Zanderfilet-Röllchen in Specksoße

Rezept: Zanderfilet-Röllchen in Specksoße
sanft im Ofen gegart
2
sanft im Ofen gegart
4
410
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Fisch:
2
Zanderfilets (ca. je 275 g)
4 TL
Tafelmeerrettich
Pfeffer, Salz
3 EL
Butter
Soße:
1 mittelgroße
Zwiebel
1 gestr. EL
Butter
450 ml
Milch
150 ml
Sahne
150 g
Räucherspeck durchwachsen
1 TL
Salz
Pfeffer
evtl. etwas
Speisestärke
4 Scheiben
Bacon
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.03.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Zanderfilet-Röllchen in Specksoße

Wirsing Gemüse a la Heiko

ZUBEREITUNG
Zanderfilet-Röllchen in Specksoße

Fisch:
1
Ofen auf 160° vorheizen. Filets kalt abwaschen, abtrocknen, evtl. Haut entfernen. Längs halbieren. Jede Hälfte mit einem TL Meerrettich bestreichen und vom dickeren Ende her aufrollen. Mit einem Zahnstocher mittig fixieren. Eine hitzebeständige Form mit 1/2 EL Butter ausstreichen und die Röllchen mit der Öffnung nach oben hinein setzen. Pfeffern, salzen. Von 1 1/2 EL Butter auf jedes Röllchen ein kleines Butterflöckchen setzen und die restliche Butter zum späteren Beträufeln aufbewahren.
2
Form mit Folie oder Deckel verschließen und auf einem Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Garzeit ca. 30 Min. Nach 15 Min. die restliche Butter auflösen, die Röllchen damit beträufeln, wieder verschließen und fertig garen. Die Bacon-Scheiben zur gleichen Zeit seitlich neben der Form in den Ofen geben, um sie dort cross auszubacken. Nach den 30 Min. die Form aus dem Ofen nehmen, Fisch wird sonst innen trocken.
Specksoße:
3
Zwiebel häuten, in kleine Würfel schneiden. In Butter dünsten und etwas Farbe annehmen lassen. Mit Milch und 100 ml Sahne ablöschen. Räucherspeck grob zerteilen und in den Sud geben. Aufkochen lassen, dann Hitze so reduzieren, dass es köchelt, ohne anzubrennen. Soße so etwas einreduzieren lassen. Durch ein Sieb gießen, wieder zurück in den Topf geben. In den restlichen 50 ml Sahne etwas Speisestärke anrühren und die Soße damit leicht abbinden und evtl. noch etwas nachsalzen und pfeffern. (Nicht vorher, erst abwarten, wie viel Salz der Speck abgibt). Kurz vor dem Servieren mit dem Stabmixer etwas aufschäumen.
4
Als Gemüse gab es in Butter geschwenkte Möhren-Scheiben und Romanesco- Blumenkohl-Röschen sowie "Tornado"-Kartoffeln (Rezept siehe mein KB).

KOMMENTARE
Zanderfilet-Röllchen in Specksoße

Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Na heute kann Ich mich ja richtig satt essen an Fisch. Endlich mal.Himmlisch. LG Brigitte
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
... und ich stimme da Anne voll und ganz zu. Rezept sichern, man kann ja nie wissen ;-))) Als Fischfreak liebe ich natürlich den Zander als sehr schmackhaften Vertreter seiner Art. Die witzig angerichteten Kartoffeln sind sowieso nach meinem Geschmack und über Gemüse brauchen wir uns erst garnicht zu unterhalten. ALLES genau nach meinem Geschmack. Jetzt überlege ich gerade, wen ich mit meiner Anwesenheit zum Essen erschrecken soll (grins). LG Geli
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Wie ist det? Is det ein Konkurrenzkampft? Aber ich muß sachen, beide Zubereitungsarten treffen meinen Geschmack voll und ganz, daher werde ich auch beide Zanderrezepte stibietzen, also sowohl von der Lieben Barbara als auch von der lieben Gabi aus Balin, VLG.v.Manfred !
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Heute scheint Zander-Tag in Berlin zu sein. Ehrlich, ich wüsste nicht, für welche Variation ich mich entscheiden würde. Nachdem Zander zu den wenigen Fischarten gehört, die ich essen darf, werde ich mir beide Zubereitungen sichern. Man weiß ja nie!!!!

Um das Rezept "Zanderfilet-Röllchen in Specksoße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung