"Grüne Klöße"

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kartoffeln, mehlig kochend 750 g
Milch 125 ml
Butter 30 g
Hartweizengrieß 60 g
Muskat 0,5 TL
Salz 1 TL
Knödelhilfe oder Natron etwas
Wenn Füllung gewünscht:
Toastbrot 1 Scheibe
Butter zum Rösten etwas

Zubereitung

1.Kartoffeln schälen und fein in reichlich kaltes Wasser reiben. In die Masse entweder "Knödelhilfe" (Menge nach Packungsangabe) oder etwas Speisenatron geben, damit der Kartoffelteig später nicht aschgrau und unansehnlich wird. Kurz so bereit halten.

2.Milch, Butter, Muskat und Salz aufkochen und den Grieß einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Bereit halten.

3.Jetzt die geriebenen Kartoffeln durch ein Sieb gießen und dabei die sich unten abgesetzte, weißliche Kartoffelstärke auffangen Die Kartoffel-Masse in ein sauberes Küchentuch geben und mit dessen Hilfe stark auspressen. Die ausgepresste Kartoffelmasse, die Stärke und die Grieß-Masse in eine Schüssel geben und alles kräftig mit einem Löffel (oder Holzkelle) verrühren. Evtl. noch einmal nachsalzen und mit leicht angefeuchteten Händen die Klöße formen. Bei mir ergaben sich 6 Stck.

4.Wer mag, kann die Klöße noch mit Croutons füllen. Dazu schneidet man das Toastbrot in ca. 5 mm kleine Würfel und röstet sie in Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne goldbraun. Dann drückt man immer 3 - 4 Würfel mittig in einen Kloß, schließt die entstandene Öffnung wieder und rollt ihn noch einmal rund nach.

5.In einem größeren Topf reichlich gut gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Klöße einlegen. Wasser danach noch 1 x kurz aufkochen lassen, dann Temperatur sofort stark herunter schalten und die Klöße bei milder Hitze ca. 20 Min. ziehen lassen. Wenn sie gar sind, steigen sie an die Wasseroberfläche.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Grüne Klöße"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Grüne Klöße"“