Lebkuchenherzen, fruchtig gefüllt

Rezept: Lebkuchenherzen, fruchtig gefüllt
....endlich...die Produktion der Plätzchen hat begonnen....;-)
13
....endlich...die Produktion der Plätzchen hat begonnen....;-)
6
3119
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Honig
100 g
Zucker
50 g
Butter
250 g
Mehl
250 g
Mandeln, geschält, gemahlen
2 TL
Lebkuchengewürz
5 g
Pottasche
1
Eiweiß
400 g
Kuvertüre Vollmilch
50 g
Zartbitterschokolade
Marmelade, Sorte nach Belieben
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.11.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Lebkuchenherzen, fruchtig gefüllt

ZUBEREITUNG
Lebkuchenherzen, fruchtig gefüllt

1
Honig, Zucker und Butter in einem Topf unter Rühren so lange erhitzen, bis sich alles aufgelöst hat. Abkühlen lassen.
2
Mehl, Mandeln, Gewürz und Pottasche in einer Schüssel mischen. Honigmasse zunächst mittels Knethaken einrühren. Dann die leicht bröselige Masse auf die Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einem glatten, festen Teig verkneten. Für nicht Eilige, den in Klarsichtfolie gewickelten Teig bei Zimmertemperatur bis zum nächsten Tag ruhen lassen. Gern auch noch einen Tag länger. Wenigstens aber 5 Stunden.
3
Danach in 2 Portionen teilen und diese ca. 1,5 mm dünn ausrollen. Den ausgerollten Teig in Bahnen schneiden, die die Breite der Ausstechform haben sollten. Einen Streifen leicht mit den Herzen dicht an dicht markieren und mit Eiweiß bestreichen. Auf jedes markierte Herz mit einem TL einen kleinen Klecks Marmelade setzen. Dann einen unmarkierten Teigstreifen auch mit Eiweiß bestreichen und ihn mit dieser Seite auf den Streifen mit der Füllung legen. Den Teig rings um die Füllung andrücken. Jetzt die Herz-Form so auf den Teig setzen, dass die Wölbung mit der Füllung mittig ist und ausstechen.
4
Teig-Reste wieder verkneten und das Ausrollen, Füllen und Ausstechen wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.
5
Ofen auf 180° (Umluft) vorheizen. Herzen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Es ist kein großer Abstand erforderlich, sie laufen nicht auseinander. Auf mittlerer Schiene 8 Min. goldgelb backen. Sofort zusammen mit dem Backpapier auf ein Gitter geben und dort gut auskühlen lassen. Sie sind im warmen Zustand sehr weich und zerbrechlich.
6
Während die Herzen abkühlen, Kuvertüre und Schokolade über dem Wasserbad schmelzen lassen. Diese dabei nicht zu heiß werden lassen, damit die Glasur später nicht fleckig und stumpf wird.
7
Backpapier auf einer glatten Unterlage ausbreiten. Die Herzen in die Kuvertüre tauchen, mit einer Gabel heraus heben und am Topfrand etwas abklopfen. Auf dem Backpapier absetzen und fest werden lassen. Eventuell entstandene Ränder mit einem scharfen Messer begradigen.In einer fest verschließbaren Dose kühl (aber nicht im Kühlschrank) aufbewahren..........sofern sie keiner wegnascht..........;-)
8
Die o.a. Mengenangabe erbrachte ca. 55 Stck.

KOMMENTARE
Lebkuchenherzen, fruchtig gefüllt

Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Hach, das hab´ ich mir doch gleich mal abgespeichert. Mit Deiner tollen Beschreibung werde ich mich auch mal trauen. LG Stine
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Wow, was für tolle Lebkuchenherzen! Ich bin begeistert! Die sind richtige Kunstwerke geworden. Eine sehr gute Rezeptbeschreibung und eine sehr hilfreiche Fotostrecke dazu! Vielen Dank!
Benutzerbild von Binesumm84
   Binesumm84
toll, die muss ich testen :-). Lg Bine
Benutzerbild von emari
   emari
die wurden aber mit besonders viel liebe und sorgfalt gefertigt !!!! mein kompliment... lg von mark
Benutzerbild von digger56
   digger56
lecker, du fängst aber schon früh an. Ich kann dieses Jahr leider keine backen deswegen erfreue ich mich umso mehr an leckeren Rezepten wie dem Deinem..vlg Roland
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ach wie herzig! <3 (-:

Um das Rezept "Lebkuchenherzen, fruchtig gefüllt" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung