glutenfreier Apfelkuchen mit Hefeteig und Baiserhaube

3 Std 45 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Reismehl 300 g
Flohsamen 1,5 EL
Hefe 1 P
Xanthan 1,5 Teelöffel
Eier 2
Vanillezucker 1 Päckchen
Zucker 50 g
Butter 40 g
Joghurt 200 g
Baiserhaube
Eiweiß geschlagen 4
Zucker 50 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
37 (9)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

1.Für meinen glutenfreien Hefeteig für diesen herbstlichen Doppeldecker aus Äpfeln und Birnen habe ich Reismehl genommen. Der glutenfreie Hefeteig funtioniert aber auch super mit Maismehl oder Sojamehl oder zusätzlichen Haselnüssel. Bei diesem glutenfreien Teig können sie wirklich kreativ werden. Flohsamen mit warmen Wasser in einer Tasse einweichen (ca. 3 Eßl Wasser ). Mehl mit Hefe und Xanthan vermischen und Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Joghurt und Flohsamen mit der Flüssigkeit zum Mehl hinzugeben und alles gut verkneten. Den Teig am besten in eine Schüssel mit Deckel geben und für 2 - 3 Stunden in den Kühlschrank stellen

2.Den glutenfreien Kuchenteig in eine gefette Form geben und gut verteilen. Mit den Äpfeln und Birnen belegen ( geht natürlich auch mit anderem Obst) die vorher in Scheiben geschnitten wurden. Den glutenfreien Kuchen bei 180 Grad 15 Min backen.

3.In der Zwischenzeit für die Baiserhaube - 4 Eiweiß - Zucker fest schlagen und langsam gemahlene Haselnüsse oder gemahlene Mandeln unterheben. Den Kuchen kurz aus dem Ofen nehmen und die Baiserhaube auf dem glutenfreien Hefekuchen verteilen und weitere 15 - 20 Min fertigbacken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „glutenfreier Apfelkuchen mit Hefeteig und Baiserhaube“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„glutenfreier Apfelkuchen mit Hefeteig und Baiserhaube“