Fleisch: Herbstlich-fruchtiger Burgunderbraten

20 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rind Falsches Filet 300 Gramm
Mehl 1 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Teelöffel
Butterschmalz 1 Esslöffel
Zwiebeln frisch 2 Stück
Zwetschgen frisch 8 Stück
Burgunder rot 0,5 Liter
Lorbeerblätter 2 Stück
Wacholderbeeren 4 Stück
Zucker 1 Teelöffel
Powidl (Zwetschgenmus)* 1 Esslöffel
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Das falsche Filet mit Pfeffer einreiben und in etwas Mehl wälzen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten her scharft anbraten.

2.Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden, die Zwetschgen entkernen und achteln.

3.Zwiebelringe nun zum Fleisch geben und mit anbraten. Mit etwas Rotwein ablöschen und reduzieren. Diesen Vorgang ca. drei Mal wiederholen, bis die Hälfte des Weins verbraucht ist.

4.Jetzt kommen die Zwetschgen, die Lorbeerblätter und die zerdrückten Wacholderbeeren zum Fleisch und der Rest des Weines. Ca. 150 ml Wasser dazu geben, abdecken und im vorgeheizten Rohr bei 125 Grad Umluft ca. 3 Stunden schmoren lassen.

5.Das Fleisch herausnehmen, in dünne Scheiben schneiden und warm stellen. Die eingekochte Zwiebel/Zwetschgenmischung von Lorbeerblättern und Wacholderbeeren befreien und pürieren. Die Soße mit einem Esslöffel Powidl (Zwetschgenmus), Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Eine weitere Bindung ist nicht nötig.

6.Das Fleisch mit der Soße auf angewärmten Tellern anrichten. Als Sättigungsbeilage eignen sich Knödel oder Spätzle, die hier selbstverständlich selbst gemacht sind. ;-)

7.*Link zu : Vorrat: Powidl

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Herbstlich-fruchtiger Burgunderbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Herbstlich-fruchtiger Burgunderbraten“