Minzgelee mit Chili

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pfefferminzblätter ( frisch) 200 Gramm
Wasser 2 Liter
Gelierzucker 3 zu1 800 Gramm
Zitrone mit Schale ( unbehandelt ) 1 Stück
Limetten mit Schale (unbehandelt) 6 Stück
Chilipulver oder Cayennepfeffer 0,5 Teelöffel (gestrichen)
Bio-Lebensmittelfarbe Grün oder alternativ 3 EL Pfefferminzlikör. 0,1 Gramm

Zubereitung

1.Die Blätter mit dem Wasser bedecken, dazu das Chilipulver, die Limetten und die Zitrone in scheiben geschnitten

2.Alles gut „massieren“ ( der Saft aus dem Limetten und Zitrone wird so raus gepresst ) damit die Blätter im Wasser bleiben. (Die Blätter neigen dazu an der Wasseroberfläche zu schwimmen.) Alles 24 Stunden ziehen lassen.

3.Am nächsten Tag das Wasser abseihen und kurz aufkochen. Die restlichen Blätter kommen in eine große Schüssel wo man vorher ein sauberes Küchentuch hinlegt hat. Das heiße Wasser über die Blätter gießen (im Küchentuch) und nochmals 5 bis 10 Minuten ziehen lassen. Das Tuch kräftig auswringen, so dass den ganzen Saft aus den Blättern raus kommt, da sitzt nämlich der Geschmack.

4.Der damit gewonnen Saft wird in einem Topf mit dem Gelierzucker und die Farbe (oder Likör) gut vermischt und anschließend 3 Minuten lang sprudelnd gekocht. Nach 3 Minuten macht man eine Gelierprobe. Wenn nach 2 Minuten die Probe geliert hat, stellt man das Feuer ab. Wenn nicht, dann den Saft von eine Zitrone hinein tun, kurz aufkochen lassen und Feuer abstellen. Meiner Erfahrung nach, reichen aber die ersten 3 bis 4 Minuten kochen.

5.Nun in kleine Gläser abfüllen. Fertig. Man kann natürlich auch ohne die Farbe arbeiten. Allerdings, wird das Chlorophyll (ist das Zeug was die Pflanzen grün macht) unter Hitze braun . Wen euch nicht stört das euren Gelee braun ist, könnt ihr auch ohne die Farbe arbeiten.

Auch lecker

Kommentare zu „Minzgelee mit Chili“

Rezept bewerten:
4,75 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Minzgelee mit Chili“