Souvlaki vom Grill

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Souvlaki:
Schweinenacken 500 g
Knoblauchzehe 1
Zwiebel weiß 1 kleine
Bio-Zitronen 1,5 große
Zimt 0,5 TL
Fenchelsamen 0,25 TL
Kreuzkümmel gemahlen 0,5 TL
Oregano getrocknet 1 TL
Pfeffer, Salz etwas
Zwiebel rot 1 große
Olivenöl etwas
Tzatziki:
Griechischer Joghurt 10% Fett 300 g
Olivenöl 3 EL
Weinessig 2 EL
Salz etwas
Knoblauchzehen 2
Salatgurke 0,5
Hirtensalat:
Salatgurke 0,5
Zucchini 0,5
Rispentomaten 2 große
Oliven schwarz entsteint 12
Schafskäse 1,5 Pck.
Zwiebel rot 1 kleine
Marinade vom Souvlaki etwas
Essig etwas
Pfeffer, Salz, Zucker etwas

Zubereitung

Souvlaki:

1.In eine größere Schüssel den Saft der halben Zitrone pressen. Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken und zum Saft geben. Zimt, Fenchel, Kreuzkümmel, Oregano, Pfeffer und Salz zufügen, alles verrühren und zunächst mit etwas Olivenöl auffüllen. Das kalt abgewaschene, abgetrocknete Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden und in die Marinade geben. Jetzt eventuell noch so viel Olivenöl zugießen, das das Fleisch nicht heraus schaut. Alles gut umrühren, vermischen, abdecken und für einige Stunden (ideal über Nacht) zum Marinieren in den Kühlschrank stellen.

2.Für die Spieße dann die ganze Zitrone zunächst heiß abwaschen, abtrocknen und längs vierteln und die Viertel in ca. 0,5 mm dicke Scheiben schneiden. Die rote Zwiebel schälen, achteln und zweilagig auseinander blättern. Dann auf 4 Metall-Spieße (ca. 20 cm Länge) Fleisch, Zitronenscheibe, 2 Zwiebelscheiben, Fleisch......im Wechsel aufspießen. Am Anderen Ende sollte das Fleisch den Abschluss bilden. Es passen etwa 6 Stck. drauf. Es muss - nach dem Herausnehmen aus der Marinade - auch nicht abgetupft werden. Die übrig gebliebene Marinade nicht entsorgen, sondern für den Hirtensalat aufbewahren.

3.Spieße im Idealfall entweder auf dem Grill oder in einer Grillpfanne braten, bis sie gut Farbe angenommen haben. Innen sollte das Fleisch aber noch ganz leicht hellrosa sein. Wer weder Grill noch Grillpfanne hat, der kann die Spieße natürlich auch in einer herkömmlichen Pfanne braten. Da dann allerdings mit zusätzlichem Bratfett sparsam sein, da die Spieße durch die Marinade sehr ölig sind.

Tzatziki:

4.In der Zwischenzeit Joghurt in eine Schüssel geben. Geschälten Knoblauch hinein pressen, Essig und Öl zufügen und alles gut verrühren. Dann die ausgepressten Gurkenraspel dazu geben, unterheben und mit Salz abschmecken.

Hirtensalat:

5.Gurke, Zucchini, Tomaten waschen, abtrocknen. Tomaten entkernen, Stielansatz entfernen. Alle 3 Gemüse in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Oliven abtropfen lassen, halbieren. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Schafskäse abtropfen lassen und in passende Würfel schneiden. Wiederum alles zum Gemüse geben.

6.Die Marinade vom Souvlaki mit Essig, Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken und über den Salat gießen. Alles gut vermischen und etwas durchziehen lassen.

7.Zu diesem Gericht passt ideal ein Pita-Brot (siehe Rezept in meinem KB) und ein trockener Rotwein. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Souvlaki vom Grill“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Souvlaki vom Grill“