Gesunde Süßkartoffel-Dattel-Nuss-Brownies

40 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Süßkartoffeln, entspricht ca. 2 Stück 600 g
Medjoul Datteln, entsteint 14 Stk.
gemahlene Nüsse, z. B. Mandeln oder Haselnüsse 85 g
Buchweizenmehl oder Reismehl 120 g
Rohkakaopulver 4 EL
Zimt 1 TL
Ahornsirup 3 EL
Salz 1 Prise
Außerdem:
Pekannusskerne etwas

Zubereitung

1.Die Brownies sind total schnell zusammengerührt. Die Süßkartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und im Dampfgarer (oder Kochtopf) weich garen. Das dauert ca. 20 Minuten. Anschließend mit den entsteinten Datteln in der Küchenmaschine cremig mixen.

2.Mit den restlichen Zutaten kurz zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend den zähen Teig in eine gefettete Auflaufform füllen und glatt streichen. Die Pekannüsse darauf verteilen und leicht in den Teig drücken.

3.Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (oder 160 Grad Umluft) ca. 30 - 35 Minuten backen. Stäbchentest machen und wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt, aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Mindestens 20 Minuten stehen lassen, dann erst anschneiden. Ich finde die Brownies aber ganz abgekühlt besser.

4.Bei diesem Rezept kann man wieder wunderbar variieren: Statt Pekannüsse einfach Walnüsse in den Teig drücken. Oder Dinkel- statt Buchweizenmehl verwenden. Kokosraspel statt gemahlene Nüsse etc... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wenn man keine Nüsse in den Teig drückt, kann man die fertigen Brownies mit einer Nussmus-Glasur bestreichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gesunde Süßkartoffel-Dattel-Nuss-Brownies“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gesunde Süßkartoffel-Dattel-Nuss-Brownies“