Apfel-Rhabarber-Streuselkuchen

1 Std 20 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 550 375 Gramm
Butter 150 Gramm
Zucker 150 Gramm
Ei 1 Stück
Orangensaft frisch gepresst 2 EL
Backpulver 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
Rhabrber 500 Gramm
Apfel Cox Orange 2 Stück
Mandeln gehackt 100 Gramm

Zubereitung

1.Das ist ein altes Rezept von Oma. Ich habe es ein wenig nach unserem heutigen Geschmack verändert. Das Crunchige von den Mandeln passt sehr gut zu der Rhabarber-Apfelkombi. Auch habe ich weniger Zucker genommen wie Oma. Wir mögen es nicht mehr so süß.

2.Mehl, Zucker, Butter, Ei, O-Saft, Backpulver und Vanillezucker (der ist aus eigener Herstellung), in einer Schüssel vermischen und alles zu Streuseln verkneten.

3.Den E-Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

4.Eine Ofenfeste Form (ca. 22 cm Seitenlänge, siehe Bilder) mit Backpapier auslegen. Gut die Hälfte der Streusel ind der Form verteilen und den Teig dann 20 min im Ofen backen. Den Kuchen nach dem backen etwas auskühlen lassen.

5.Den Rhabarber und die Äpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke mit dem Rhabarber vermischen, ca. 60 Gramm der gehackten mandeln untermischen. Dann auf dem vorgebackenen Streuselteig-Boden verteilen.

6.Die restlichen gehackten Mandeln mit die übrigen Streuseln vermischen und über die Rhabarber-Apfelmischung geben. Den Kuchen nun nochmals 20 min backen. (Die Backzeit kann, je nach Ofen varieren).

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Rhabarber-Streuselkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Rhabarber-Streuselkuchen“