Lammkeule

2 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Neuseeländische Lammkeule mit Knochen 1 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Rosmarinnadeln 2 TL
Olivenöl 3 EL
Lammfond 1 Glas

Zubereitung

1.Backofen auf ca.160 Grad vorheizen. Die Lammkeule unter fließendem Wasser abspülen und trockentupfen. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarinnadeln einreiben. Mit einem kleinen scharfen Küchenmesser kleine Taschen in das Fleisch schneiden und mit dem Knoblauch spicken. Die Lammkeule in einem Schmortopf (oder Bräter) kräftig in dem Olivenöl anbraten. Mit dem Lammfond ablöschen.

2.Den geschlossenen Bräter in den vorgeheizten Ofen schieben und die Keule bei 160 Grad ca. 1 Stunde und 30 Minuten ziehen lassen. Nach der Garzeit den Bräter aus dem Ofen nehmen und die Keule bei Seite stellen. Den Bratensaft abgießen und auffangen. Die Keule mit kaltem Salzwasser etwas ablöschen. Dann wieder in den Ofen stellen und weitere 30 Minuten bei 150 Grad ziehen lassen. Wer es ein bisschen kross mag, kann die letzten 10 Minuten die Grillfunktion dazuschalten.

3.Die Keule aus dem Ofen nehmen und in Alufolie ca. 20 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit aus dem Fleischfond ggf. eine Soße machen. Nach dem Entfernen der Alufolie lässt sich der Röhrenknochen dann ganz leicht entfernen. Die Keule in Scheiben aufschneiden. Dazu passen grüne Bohnen, Paprikagemüse und gekochte Kartoffeln.

4.Tipp: Bitte die Lammkeule nicht bei zu hoher Hitze im Ofen garen lassen. Die 160 Grad sind völlig ausreichend.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkeule“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkeule“