Westfällischer Pfefferpotthast nach "SuppenGeniesser Art"

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch, Hohe Rippe 800 gr.
Zwiebeln 6 Stück
Butterschmalz etwas
Tomatenmark 2 el
Soft Tomaten 3 Stück
Salz etwas
Lorbeerblätter 4 Stück
Nelken 2 Stück
Wacholderbeeren 1 tl
Pfefferbeeren getrocknet 1 tl
kräftigen Rotwein Schuss
Rinderfond 1 Liter
Austernpilze getrocknet 4 Stück
Morcheln getrocknet 4 Stück
Majoran getrocknet etwas
Butterschmalz etwas
Kartoffeln 6 große
Essiggurken etwas
Schnittlauch etwas

Zubereitung

1.Das Fleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln pellen, halbieren und in Scheiben schneiden. Soft-Tomaten klein schneiden.Nelken, Wacholderbeeren und Pfefferkörner in ein Teeei geben.

2.Butterschmalz in einer Pfanne ( sollte nen Deckel haben ) erhitzen und das Fleisch portionsweise kräftig von allen Seiten anbraten. Dann heraus nehmen und in dem Fett die Zwiebeln kurz angehn lassen. Das Tomatenmark und die Soft Tomaten dazu und mit anrösten. Dann das Fleisch wieder dazu geben und mit einem großen Schuss Rotwein ablöschen, dabei den Bratensatz lösen und alles vollständig reduzieren lassen. Das ganze dann etwas salzen und mit heißem Rinderfond aufgießen, jetzt noch die Lorbeerblätter, das Gewürzei sowie die getrockneten Pilze zugeben, Deckel drauf und ca 1 Stunden auf kleiner Hitze sanft schmurgeln lassen, dann den Deckel ab nehmen, mit etwas Majoran würzen und alles weiter schmurgeln lassen bis das Fleisch schön weich ist,hin und wieder etwas umrühren.

3.Die Kartoffeln schälen wir und schneiden sie in ca 1 cm große Würfel. In einer Schüssel mit etwas flüssigem Butterschmalz gut vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Im Backofen bei 175 ° Umluft schön braun werden lassen. Vom Zeitfenster sollten sie dann fertig sein, wenn der Fleischtopf auch soweit ist.

4.Wir schneiden noch etwas Schnittlauch in feine Röllchen und ein paar Essiggurken in kleine Würfelchen.

5.Wenn das Fleisch weich ist, noch die Lorbeerblätter und das Gewürzei raus fischen. Wer möchte kann jetzt noch etwas Sahne zugeben. Jetzt noch mal abschmecken und noch ca 10 Minuten ziehen lassen.

6.Wir geben die cross gebratenen Kartoffeln in einen tiefen Teller, schöpfen den "Potthast" drüber, etwas Schnittlauch und Gürckchen dazu und nun.....guten Appetit.....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Westfällischer Pfefferpotthast nach "SuppenGeniesser Art"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Westfällischer Pfefferpotthast nach "SuppenGeniesser Art"“