Franzbrötchen

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl Type 550 500 g
Milch lauwarm 250 ml
Hefe frisch 42 g
Zucker 50 g
Butter weich 50 g
Ei 1
1 Prise Salz
Bio-Zitronen-Abrieb 1 TL
Füllung original:
Zucker 75 g
Zimt 1 TL
Butter fest 75 g
Füllung mit Mohn:
Mohn-Backmischung 250 g
Zum Bestreichen:
Eigelb 1
Milch 1 EL
Glasur für Mohn-Brötchen:
Puderzucker 4 geh. EL
Wasser 2 EL

Zubereitung

1.Milch lauwarm erhitzen. Mehl in eine große Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hinein bröckeln und einen TL vom Zucker drüber streuen. Mit der Hälfte der lauwarmen Milch und etwas Mehl vom Rand die Hefe so lange verrühren, bis sie sich komplett aufgelöst hat. Schüssel gut abdecken und so den Vorteig an einem warmen Ort 15 - 20 Min. aufgehen lassen, bis er sich mehr als verdoppelt hat und Blasen bildet. (empfohlen im Backofen ohne Umluft bei 35°).

2.Dann dem aufgegangenen Vorteig die restliche, lauwarme Milch, Zucker, weiche Butter, Ei, Salz und Zitronenabrieb zufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Teig aus der Schüssel heben und ihn noch etwas mit den Händen kurz zu einem glatten Teig nachkneten . Zu einer Kugel formen, wieder zurück in die Schüssel legen, Schüssel wieder gut abdecken und Teig 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Er sollte sich verdreifacht haben.

3.Den aufgegangenen Teig nochmals aus der Schüssel heben und auf einer bemehlten Fläche mit den Händen gründlich durchkneten. Wieder zu einer großen Kugel formen, nochmals zurück in die Schüssel legen und 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Original-Füllung:

4.In der Zwischenzeit Zucker und Zimt gut vermischen. Die feste Butter in ganz dünne Scheiben schneiden. Bereit stellen. Mohn-Mix bereit stellen.

Fertigstellung:

5.Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck von 35 x 50 cm ausrollen. In 2 Flächen teilen. Eine Hälfte gleichmäßig und bis an die Ränder mit den dünnen Butterscheiben belegen. Zimtzucker komplett drüber streuen. Auf die andere Hälfte den Mohn-Mix auch bis an die Ränder streichen. Beide Hälften von der Längsseite her aufrollen und in 4 cm breite Streifen schneiden. Jedes Teigstück mit einem Holzlöffel-Stiel längs kräftig eindrücken, dass sich die offenen Seiten nach oben wölben.

6.Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilt (und mit genügend Abstand) je 6 Teigstücke legen. Diese nochmals 15 - 20 Min. gehen lassen.

7.Ofen auf 180° (Umluft160°) vorheizen.

8.Eigelb und Milch verquirlen und die Rohlinge damit bestreichen. Blech auf mittlerer Einschubleiste in den Ofen und die Franzbrötchen 20 Min. goldbraun backen.

9.Zuckerglasur anrühren. Die mit Mohn gefüllten nach dem Herausnehmen nur ganz kurz auf einem Gitter leicht abkühlen lassen und noch warm 2 x mit der Glasur bestreichen. Die originalen Franzbrötchen bleiben so pur. Die beim Backen herauslaufende Butter und der Zucker bilden nach dem Abkühlen eine leckere Karamell-Schicht an der Brötchen-Unterseite.

Tipp:

10.Wenn man nur eine Füllung möchte, so muss man die o.a. Mengen (ob Mohn-Mix oder Zimt-Zucker und Butter)nur verdoppeln. Ebenso bei einer Mohnfüllung die Menge der Glasur.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Franzbrötchen“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Franzbrötchen“