Raffaello Pralinen selber machen

2 Std 45 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
weiße Schokolade 100 g
Kokosfett 50 g
Sahne flüssig 125 ml
Kokosraspeln 75 g
ganze geschälte Mandeln 100 g
Zum Überziehen
weiße Schokolade 100 g
Kokosflocken 125 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2461 (588)
Eiweiß
4,7 g
Kohlenhydrate
6,5 g
Fett
61,4 g

Zubereitung

1.100 g weiße Schokolade mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen. Sahne und Kokosflocken unterrühren, bis alles gut vermischt ist. Die Masse im Kühlschrank oder (schneller) im Gefrierfach abkühlen lassen, bis sie formbar ist.

2.Aus der Masse, mit der Hand kleine Kugeln formen, mit jeweils einer Mandel in der Mitte. Dabei am besten schnell vorgehen, da das Kokosfett schon durch die Temperatur der Hände anfängt zu schmilzen.

3.Die restliche Schokolade, wieder im Wasserbad schmelzen (wenn die Konsistenz etwas zu zäh ist, einfach etwas Kokosfett dazu geben). Die Kugeln in die Schokolade tauchen, so dass sie ganz mit Schokolade umhüllt sind. Kurz abkühlen lassen. Bevor die Pralinen vollständig trocken sind in den Kokosraspeln wälzen. Fertig! Die Pralinen sollten unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt werden, weil sie durch das Kokosfett sehr schnell das schmilzen anfangen, dafür zergehen sie aber auch sehr schön auf der Zunge. Gekühlt sind sie nach meiner Erfahrung mind. 2-3 Wochen haltbar (falls sie solange überleben :D) Auch super zum verschenken geeignet.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Raffaello Pralinen selber machen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Raffaello Pralinen selber machen“