Gefüllter Wirsing - Herbstrezept, am Stück gegart

Rezept: Gefüllter Wirsing - Herbstrezept, am Stück gegart
Zubereitet im Kombi-Dampfgarer
3
Zubereitet im Kombi-Dampfgarer
5
2934
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Kopf
Wirsing
500 g
Bratwurstbrät
1
Brötchen
2
Eier
0,5 Bund
Petersilie
150 g
Speckscheiben, durchwachsen
500 g
Kartoffeln
100 ml
Geflügelfond, ersatzweise Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.10.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
715 (171)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
7,9 g
Fett
12,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gefüllter Wirsing - Herbstrezept, am Stück gegart

Christianos y Moros

ZUBEREITUNG
Gefüllter Wirsing - Herbstrezept, am Stück gegart

1
Die äußeren, losen Blätter des Wirsings entfernen, rund um den Strunk so großzügig ausschneiden, dass die Füllung Platz hat. Das Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Eine Zwiebel fein würfeln und die Petersilie hacken. Kartoffeln schälen und in 3 mm starke Scheiben schneiden. Die anderen beiden Zwiebeln in Scheiben, ebenfalls 3 mm dick, schneiden.
2
Bratwurstbrät mit Eiern, Brötchen, Zwiebelwürfeln und Petersilie vermengen und in den ausgehöhlten Wirsingkopf drücken. Die Kartoffel- und Zwiebelscheiben salzen und den Boden des Topfes damit belegen. Den gefüllten Wirsing mit der Strunkseite nach unten daraufsetzen, mit dem Bacon sternförmig bekleiden. Den Kerntemperaturfühler so in den Wirsing stechen, dass sich die Spitze in der Mitte befindet, und den Geflügelfond angießen.
3
Den Wirsing in im Kombi-Dampfgarer garen. Einstellungen im AEG ProCombi: Einschubebene 2, Programm „INTERVALL Plus“, 130 °C, Dauer: bis die Kerntemperatur von 70 °C erreicht ist.
4
Ist der Wirsing gar, die mitgegarten Kartoffeln auf einem vorgewärmten Teller mittig platzieren, den Wirsingkopf tortenförmig aufschneiden und jeweils ein Stück auf die Kartoffeln legen.
NACHGEKOCHT

KOMMENTARE
Gefüllter Wirsing - Herbstrezept, am Stück gegart

Benutzerbild von Funcooker
   Funcooker
Ach ja: damit der Wirsing auch in einem “normalen” Backofen gelingt, Temperatur deutlich geringer einstellen und ihn länger garen lassen. Abhängig vom Ofen kann das variieren. Und man muss darauf achten, dass bei einer trockenen Beheizung der Wirsing nicht zu viel Farbe abbekommt
HILF-
REICH!
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Dein Rezept ist nicht schlecht und mal eine Abwechslung Kohlgemüse auf den Tisch zu bringen. Habe zwar keinen Dampfgarer aber ich denke das kann man auch im Backofen ohne Dampf zubereiten. Zu deinem Foto, ich sehe da geteilten Wirsing der zwar gut aussieht aber nichts mit deinem eingestellten Rezept zu tun hat, bis auf die Tatsache das es Wirsing ist. Schade, denn ein oder mehrere Fotos von deinem Rezept wären sehr schön gewesen......LG Regine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Funcooker
   Funcooker
Hallo zusammen - hier ist das Bild, ich darfs aber leider nicht verwenden, weils nicht meines ist! http://geschmackssachen.aeg.de/wp-content/uploads/2013/10/aeg_wirsing_speck_takulaer_639-639x433.jpg
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Schade......ein Photo vom fertigen Gericht würde mir auch gefallen. Denn wieviel Kohl höhlst Du aus? Ich kann es mir zwar vorstellen aber es sind doch noch einige Fragen offen (Gewürze, Sauce ectr.). VG, Andreas.
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Wirsing ist immer gut, allerdings hättest Du mit der Bebilderung nicht so sparsam sein brauchen. Bilder sagen oft mehr als Worte. Ich spekuliere auch auf einen Kombi-Dampfgarer. Wie lange hat der Wirsing gebraucht? LG.Waltl

Um das Rezept "Gefüllter Wirsing - Herbstrezept, am Stück gegart" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung