Rahmgeschnetzeltes vom Kalb mit handgemachten Butterspätzle und kleinem Gurkensalat

1 Std 15 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Spätzleteig
Eier 8
Mehl 500 g
Salz etwas
Muskat etwas
Sprudelwasser etwas
Zürcher Geschnetzeltes
Kalbsfilet 800 g
Kalbsfond etwas
Zwiebeln 3
Champignons braun 300 g
Riesling etwas
Sahne etwas
oder
Crème fraîche etwas
Butter etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Gurkensalat
Gurken frisch 2
Sahne 1 Becher
Dillspitzen 1 Dose
Kräuteressig 1 Flasche
Schnittlauch etwas

Zubereitung

Spätzleteig

1.Mehl, Salz und Eier in einer Schüssel von Hand zusammenrühren. Ein wenig Wasser langsam einrühren, bis ein leicht zäher Teig entsteht.

2.Dann den Teig ca. 15 Minuten stehen lassen und danach noch mal kurz durchrühren.

3.Wasser in einem Topf erhitzen und salzen. Eine Schüssel mit kaltem Wasser für die fertigen Spätzle bereitstellen.

4.Wenn das Wasser kocht, den Teig vom Brett in das kochende Wasser hineinschaben. Wenn die Spätzle an die Oberfläche kommen, sofort mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in eine Schüssel geben.

5.Die Spätzle kurz abkühlen lassen und vor dem Essen kurz in einer Pfanne mit Butter schwenken.

Zürcher Geschnetzeltes

6.Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Dann die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Das Kalbfleisch quer zur Faser in dünne Streifen schneiden.

7.Anschließend das Erdnussöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen darin von allen Seiten scharf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Nun auch die Zwiebelwürfel und die Champignons in der Pfanne anbraten.

8.Den Bratensatz mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen. Dann die Schlagsahne angießen und mit dem Weißwein verrühren. Das Fleisch dazugeben und weitere 3 Minuten in der Soße köcheln lassen.

9.Zum Schluss das Geschnetzelte ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen.

Gurkensalat

10.Die Schlangengurken schälen, mit dem Hobel in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

11.Die Gurken anschließend mit Salz bestreuen, damit das Wasser entweicht. Die Gurkenscheiben dann leicht ausdrücken.

12.Für das Dressing Sahne und Essig verrühren, die Dillspitzen dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing zu den Gurken geben, umrühren und servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Rahmgeschnetzeltes vom Kalb mit handgemachten Butterspätzle und kleinem Gurkensalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rahmgeschnetzeltes vom Kalb mit handgemachten Butterspätzle und kleinem Gurkensalat“