Mariniertes Gemüse

Rezept: Mariniertes Gemüse
Tapas-Variation als Beilage zur mediterranen Küche, zu Grillgerichten oder auch zum Baguette
13
Tapas-Variation als Beilage zur mediterranen Küche, zu Grillgerichten oder auch zum Baguette
4
4978
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Aubergine
2
Zucchini
2
rote Paprika
2
gelbe Paprika
Marinade:
300 ml
Olivenöl
200 ml
Essig
1 EL
Kräuter getrocknet, gehackt (Rosmarin, Thymian, Oregano)
Salz, Pfeffer, Zucker
wer mag 1 Knoblauchzehe gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.06.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2156 (515)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
57,2 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Mariniertes Gemüse

Salat bunt und gesund

ZUBEREITUNG
Mariniertes Gemüse

1
Gemüse waschen, putzen, Paprikas entkernen und mit Spargelschäler schälen. Aubergine und Zucchinis in ca. 4 mm dünne Scheiben schneiden. Paprikas in 3 cm breite Streifen schneiden.
2
Jede Gemüsesorte einzeln in einer mit Olivenöl beträufelten (Grill-)Pfanne von beiden Seiten anbraten, bis die Teile Farbe angenommen haben. Aus der Pfanne nehmen, etwas abkühlen lassen.
Marinade:
3
Öl, Essig, Wein und Kräuter (evtl. Knoblauch) in einer größeren Schüssel verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker pikant abschmecken.
Fertigstellung:
4
Das noch lauwarme Gemüse in die Marinade geben, alles gut vermengen und abgedeckt im Kühlschrank mindestens 24 Std. ziehen lassen. Das zu servierende Gemüse vorher aus der Marinade nehmen und etwas abtropfen lassen. Evtl. noch ein wenig nachwürzen. Haltbarkeit beträgt bei Aufbewahrung im Kühlschrank ca. 4 Tage.
5
Sollte das Gemüse schnell aufgebraucht und noch Marinade übrig sein, diese nicht entsorgen, sondern zum baldigen erneuten Einlegen von weiterem Gemüse verwenden.
6
Es können selbstverständlich auch andere Gemüsesorten (z.B. Spargel, Pilze, Zwiebeln) verwendet werden. Allerdings würde sich bei Verwendung von Zwiebeln die Haltbarkeit um 2 Tage verkürzen. Das gilt auch für die Beigabe von frischen Kräutern.

KOMMENTARE
Mariniertes Gemüse

Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Mache das auch so aber mit viel weniger Öl , weil wir diese Art von Gemüse bei uns eine sehr kurze Leben hat. ( sie haben kaum Zeit zum richtig mari-- nieren )Aber sonst würde sie genau so machen wie Du. Bei uns gibt sie immer bei Grill Fleisch, mache zuerst das Gemüse auf den Grill denn das Fleisch in der zwischen Zeit mariniere ich das Gemüse. GvlG Robert
HILF-
REICH!
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Hallo Robert, danke für Deinen Kommentar. Deine Variante finde ich auch gut und werde sie in meinem Hinterkopf speichern. Salue, Barbara
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Eine schöne Beilage, auch das Du die Marinade weiter verwendest gefällt mir. PS: solange wie die frischen Kräuter mit Marinade/Öl bedeckt sind halten sie auch länger. LG Stine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Hallo Stine, danke für Dein Feetback. Das mit den Kräutern ist mir bekannt und ich selber achte auch darauf, habe aber sicherheitshalber - wie im Rezept angegeben - auf die Haltbarkeit hingewiesen und sie eingeschränkt. Trotzdem danke für Deinen Tipp. Das zeigt mir, dass Du das Rezept auch wirklich gelesen und nicht einfach nur so bewertet hast. Das freut mich. GlG Barbara
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Das Rezept gefällt mir sehr. Wünsche Dir ein gutes, gesundes 2018. LG. Dieter
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Eine sehr kreative Art, Gemüse zu verarbeiten!

Um das Rezept "Mariniertes Gemüse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung