Spaghetti alla chitarra pugliese (Silvia Caprarese)

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pastateig etwas
Auberginen 500 g
Semola 400 g
Salz 200 g
Sardellen gesalzen und eingelegt 6 Stk.
Kapern 50 g
Pinienkerne 50 g
Oliven schwarz entsteint 100 g
Kirschtomaten 200 g
Olivenöl 300 ml
Basilikum 1 Bund
Pfeffer 20 g
Lauchzwiebeln frisch 1 Bund
Knoblauchzehe 1 Stk.
Fenchelsamen 1 TL
Zitrone 1 Stk.
Pecorino 100 g

Zubereitung

1.Knoblauch schälen und fein schneiden. Sardellen fein hacken, die Pinienkerne rösten. Auberginen in kleine Würfel schneiden und Lauchzwiebeln in Scheiben schneiden. Den Knoblauch in einer großen Pfanne mit Olivenöl anbraten dann die Zwiebeln dazu geben. Danach die Sardellen hinzu geben, kurz braten und die Aubergine in die Pfanne geben. Alles gut anrösten. Die Tomaten halbieren, in die Pfanne geben und gut salzen. Alles etwas schmoren lassen und die Pinienkerne hineingeben. Eventuell mit etwas Gemüsebrühe würzen.

2.1 TL Fenchelsamen unterrühren und mit der abgeriebene Schale einer Zitrone verfeinern. Alles ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Pastateig mit der Maschine zu Platten ausrollen und mit dem Nudelholz durch die Chitarra (Gitarre) drücken. In gut gesalzenem Wasser ca. eine Minute al dente kochen. Die Pasta in eine Pfanne geben und mit ein bisschen Olivenöl vermischen. Dann die Soße dazu geben, vermengen und auf vorgewärmten Tellern mit Pecorino servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Spaghetti alla chitarra pugliese (Silvia Caprarese)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spaghetti alla chitarra pugliese (Silvia Caprarese)“