Mit Aprikosen gefüllter Portobello, Camargue Reis mit Erdnusschutney und Avocado Trüffel

5 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Portobellos 5 Stk.
Aprikosen frisch 250 g
Ingwer 50 g
Sojasoße 250 ml
Chiliflocken etwas
Koriander frisch etwas
Camargue Reis 500 g
Erdnüsse geschält 125 g
Kreuzkümmel 1 TL
Sesamsamen 1 EL
Kokosraspeln 40 g
Chilischoten 6 Stk.
Knoblauchzehen 8 Stk.
Öl 3 EL
Zitronensaft frisch gepresst 5 Stk.
Salz etwas
Avocado 5 Stk.
Mango reif 1 Stk.
Koriander frisch etwas
Sesamsamen 2 EL
Blüten getrocknet 1 Päckchen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1076 (257)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
10,8 g
Fett
20,8 g

Zubereitung

Portobello

1.Die Pilze in einer Marinade aus Soja Sauce, zerkleinerten Aprikosen und Ingwer, frischen Korianderblättern und Chili, für ca. 3 Stunden einlegen.

Erdnusschutney

2.Die Erdnüsse in der Pfanne rösten. Kreuzkümmel, Sesam, Kokosraspel, Chilis und Knoblauch im Öl vorsichtig rösten, dann mit den Erdnüssen und Zitronensaft im Mixer gründlich pürieren.


Avocado Trüffel

3.Mango schälen und zerkleinern. Sesamkerne in einer Pfanne rösten und auf die Mango geben. Nach Belieben mit Korianderblättern vermengen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

4.Die Avocados halbieren und vorsichtig den Kern entfernen. Mit einem Löffel etwas Fruchtfleisch herauslösen und das inneren der Avocado mit Zitronensaft beträufeln (damit die Avocado nicht braun wird)

5.Nun den Hohlraum der Avocado mit dem Mango-Sesammus füllen und die Hälften wieder zusammen fügen. Nun sehr vorsichtig die Haut der Avocado entfernen. Geschälte Avocado mit den Blüten bestreuen. Camargue Reis in einem topf mit Wasser, im Verhältnis 1:2, ca. 40 Minuten kochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mit Aprikosen gefüllter Portobello, Camargue Reis mit Erdnusschutney und Avocado Trüffel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mit Aprikosen gefüllter Portobello, Camargue Reis mit Erdnusschutney und Avocado Trüffel“