Weihnachts-Pralinen-Kugeln

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zartbitter-Schokolade 200 g
Sahne 200 g
Spekulatius-Gewürz etwas
Bittermandel-Aroma etwas
kleine Dekosterne etwas

Zubereitung

Zubereitung der Ganache:

1.Schokolade fein hacken. In Schüssel geben.

2.Sahne erhitzen - nicht kochen. Über die gehackte Schokolade gießen. Sie muss dabei komplett bedeckt sein. 5 Min. so stehen lassen. Dann mit einem Schneebesen gut durchrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Erkalten lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

3.Am nächsten Tag die fest gewordene Masse mit den Rührhaken des Handrührgeräts cremig rühren. Das aber nicht zu lange, sonst wird sie krümelig.

4.So kann man sie dann zum Füllen und als Topping verwenden.

5.Ich hatte nun davon sehr viel übrig und habe die cremig gerührte, im Kühlschrank aufbewahrte Masse dann mit dem Spekulatius-Gewürz und dem Bittermandel-Aroma aromatisiert und kleine Kugeln daraus gerollt. Diese dann in den Deko-Sternchen gewälzt und schon wurden Weihnachts-Pralinen draus.

6.Für jeden meiner KB-Freunde eine.........................

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachts-Pralinen-Kugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachts-Pralinen-Kugeln“