Süßer Apfelflammkuchen

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Teig
Mehl 200 g
Salz 1 Prise
Eigelb 1 Stk.
Öl 2 EL
Wasser 100 ml
Belag
Crème fraîche 100 g
Zucker 2 EL
Zimt etwas
Äpfel 3 Stk.
Calvados etwas

Zubereitung

Alles zu einem elastischen Teig verkneten und 30 min zugedeckt ruhen lassen. Dann auf der bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Inzwischen den Backofen auf 250 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze). Den Teig dünn mit Crème fraîche bestreichen. Die Äpfel schälen, entkernen und in Ringe schneiden. Die Ringe auf den Teig legen. Das Blech in den Backofen auf den Boden legen und die Hitze auf 220 Grad runterdrehen. In der Zwischenzeit 2 Esslöffel Zucker mit etwas Zimt vermischen. Den Flammkuchen im Auge behalten. Wenn die Ränder beginnen dunkel zu werden, ist der Flammkuchen fertig. Das Backpapier entfernen, den Flammkuchen mit der Zucker-/Zimtmischung bestreuen und mit Calvados flambieren. Dazu den zimmerwarmen Calvados in eine Schöpfkelle geben, anzünden und den brennenden Calva über den Flammkuchen gießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Süßer Apfelflammkuchen“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Süßer Apfelflammkuchen“