Pikante Kürbis-Kokos-Suppe

35 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hokkaido-Kürbis 750 g
Möhren 100 g
Zwiebel 100 g
Gemüsebrühe 3 TL
Chilischote rot 1
Ingwer frisch 3 g
Kokosmilch 150 ml
Sonnenblumenöl 6 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Topping und Beilage
Kartoffeln 200 g
Hähnchen-Innenfilets 8
süß-saure Asiasauce 4 EL
Erdnussöl 2 EL
Thaibasilikum 8 Blätter

Zubereitung

1.Kürbis vierteln, entkernen und grob würfeln. Hokkaido muss nicht geschält werden, man kann die Schale mitessen. Für das Topping ca. 100 g Fruchtfleisch ganz fein würfeln und beiseite legen. Möhren schälen, waschen und klein schneiden. Zwiebel schälen, würfeln. Chili putzen, waschen und fein hacken. Etwas für das Topping beiseite legen. Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken. Zwiebeln, Ingwer und Chili mit den groben Kürbiswürfeln und Möhren in 2 EL heißem Öl andünsten. Mit gut 3⁄4 l Wasser ablöschen und aufkochen. Brühe einrühren und zugedeckt 15–20 Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren. Kokosmilch einrühren und abschmecken.

2.Für das Topping Kartoffeln schälen, waschen und in feine Streifen schneiden. 1 EL Erdnussöl erhitzen. Die feinen Kürbiswürfel darin 3–5 Minuten dünsten und herausnehmen. Einen weiteren EL Erdnussöl erhitzen. Kartoffeln darin goldbraun braten. Herausheben, abtropfen lassen.

3.Hähnchen waschen, trocken tupfen und wellenförmig aufspießen, mit Salz würzen. Hähnchenspieße im heißen Bratfett unter wenden ca. 4 Minuten braten, dann mit Asiasauce einstreichen.

4.Anrichten: Suppe in vorgewärmte Suppentassen füllen. Mit Kürbiswürfeln, Kartoffelstreifen und 1-2 Hähnchenspießen anrichten. Topping mit ein paar kleingehackten Chiliwürfeln und Thaibasilikum bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pikante Kürbis-Kokos-Suppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pikante Kürbis-Kokos-Suppe“