Donauwellen vegan

Rezept: Donauwellen vegan
1 Backblech
13
1 Backblech
1
2889
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Teig
500 gr.
Mehl
125 gr
Margarine
450 ml
Sojamilch
200 gr
Zucker
1 Päckchen
Backpulver
Vanille Aroma
4 EL
Kakaopulver
1 Glas
Schattenmorellen
Buttercreme / Belag
500 ml
Sojamilch
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
2 EL
Zucker
250 gr
Puderzucker
250 gr
Margarine
200 gr
Zartbitter-Kuvertüre
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.10.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1444 (345)
Eiweiß
11,0 g
Kohlenhydrate
66,0 g
Fett
3,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Donauwellen vegan

Hot Chocolate
HeißgetränkNougat-Schoko-Soja-Milch
MilchmixOrangen-Schoko-Soja-Shake mit Schiwppes
HeißgetränkEierlikör Orange,Schoko Nougat
Kokosrührkuchen

ZUBEREITUNG
Donauwellen vegan

1
Als erstes die Sauerkirschen in ein Sieb geben und abtropfen lassen
Teig
2
Mehl,Zucker, Backpulver und das Vanille-Aroma in einer großen Schüssel vermischen. Margarine in einem Topf schmelzen, die Sojamilch einrühren und in die Schüssel mit den den trockenen Zutaten schütten. Alles zu einem Teig verrühren.
3
2/3 des hellen Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Kakaopulver in den restlichen Teig einrühren. Da der Schoko-Teig nun etwas zäh ist und sich somit schlecht auf den hellen Teig verteilen lässt, noch etwas Sojamilch in den Teig einrühren, bis dieser so flüssig ist, das sich der dunkle Teig gut auf den hellen verteilen lässt. Die abgetropften Kirschen gleichmäßig auf den Teig verteilen.
4
Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen Kuchenboden erkalten lassen
Belag / Buttercreme
5
Für die Buttercreme die Sojamilch in einen Topf geben. Das Puddingpulver in einer Tasse mit 2 El Zucker geben und, von den 500 ml Sojamilch im Topf, 5 El abnehmen und mit dem Puddingpulver glatt rühren. Die Milch im Topf aufkochen lassen, von der heißen Platte nehmen und das angerührte Puddingpulver mit einem Schneebesen einrühren, unter ständigem rühren noch einmal kurz aufkochen lassen. Den Pudding abkühlen lassen und zwischendurch immer mal wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
6
Nachdem der Pudding abgekühlt ist, die Margarine (Zimmertemperatur) mit dem Puderzucker verrühren und dann in den Pudding einrühren. Die Buttercreme auf den erkalteten Kuchenboden gleichmäßig verteilen und kalt stellen. Am besten für 30 Minuten in den Kühlschrank.
7
Anschließend die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und auf die kalte Buttercreme streichen. Erneut den Kuchen kalt stellen, bis die Schokolade fest ist.

KOMMENTARE
Donauwellen vegan

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Die Donauwelle hast du sehr lecker zubereitet, eine tolle Idee, tolle Rezeptur, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür LG Detlef und Moni

Um das Rezept "Donauwellen vegan" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung