Falscher "Burgunder Braten"

Rezept: Falscher "Burgunder Braten"
Schweineschmorbraten "Burgunder Art"
3
Schweineschmorbraten "Burgunder Art"
01:30
8
2204
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Kilogramm
Schweinekamm geräuchert
5 Stück
Lorbeerblatt frisch
20 Stück
Wacholderbeeren
Salz, Pfeffer,Zucker
5 Esslöffel (gestrichen)
Paprikapulver edelsüß
10 EL (gestrichen)
Mehl
5 Esslöffel
Knoblauch gemahlen
2 Liter
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.09.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
217 (52)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
9,5 g
Fett
0,6 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Falscher "Burgunder Braten"

Bratkartoffeln und riesen Hunger

ZUBEREITUNG
Falscher "Burgunder Braten"

1
Das geräucherte Fleisch abwaschen und in einem Bräter mit Wasser, etwas Salz, Lorberrblatt und Wacholderbeeren zirka 2 Stunden bei volle Pulle schmoren.
2
Für die Soße in einem Topf einen Liter Sud abnehmen und mit dem Mehl, Paprikapulver, Knoblauchpulver, Priese Zucker, Pfeffer und Salz, eine Soße bereiten. Ich verzichte hierbei auf einem Wein zum würzen.
3
Bei uns gibt es heute Salzkartoffeln und Sauerkraut dazu. Viel Spass beim Nachkochen und viel Hunger !
4
Nicht immer muß man Allolol in die Soße geben. Säfte tun es auch und das ist gesünder ! Ich trinke lieber einen schönen Tropfen aus "Burgund". Übrigens das Schwein war "Burgunder"!

KOMMENTARE
Falscher "Burgunder Braten"

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist ein sehr appetitlicher Burgunder braten, eine tolle Idee, tolle Rezeptur, aber ein Schuss Burgunderwein würde das ganze abrunden, von uns dafür verdiente 5 ☆☆☆☆☆ chen dafür. LG Detlef und Moni
Benutzerbild von kuhlmenn
   kuhlmenn
Sieht echt einladend aus, 5* und LG
Benutzerbild von Publicity
   Publicity
Ich stimme meinen Vorgängerinnen auch zu. Die restlichen Zutaten sind völlig okay und gut. Nur ein trockener Rotwein hätte da rein gemusst! LG, Gudrun. :-))
Benutzerbild von chipzi
   chipzi
ich muß mich leider meinen ganzen vorgänger der kommentare recht geben ein burgunderbraten ist das nicht nur ein einfacher schmorbraten.vom schwein,auc wenn es kein echter burgunder in die soße gegeben wird ,so gehört doch da mindestens ein guter rotwein hinein.wenn du auf wein verzichtst,dann ist es auch kein richtiger angegebener braten.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da muß ich Anne aber Recht geben. In einem Burgunderbraten erwarte ich auch einen Burgunder......das macht doch den Geschmack aus. Nur alleine die angeführten Gewürze erzielen diesen Geschmack nicht. Das soll nicht heißen, das es nicht lecker war. Ein gut zubereiteter Schweinebraten ist doch auch nicht zu verachten ;-)))...meiner Meinung nach. LG Geli

Um das Rezept "Falscher "Burgunder Braten"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung