Tapas: Chorizo in Rotweintunke.

40 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Chorizowurst entspricht ca. 1 Ring 200 gr
kräftiger Rotwein am besten ungefilterten 200 ml
Weinbrand oder Cognac 2 EL
frische glatte Petersilie zum garnieren 1 Bund
Baguette 1 Stange

Zubereitung

Vortag - Marinade

1.Dieses Gericht schmeckt am besten, wenn man es bereits am Vortag mit der Zubereitung beginnt. Das Grundrezept hierzu ist aus dem Buch TAPAS -Parragon Verlag- Seite 218.

2.Die Chorizo 3-4 mal mit der Gabel einstechen. Chorizo und Wein in einen Topf geben. Aufkochen, dann die Mischung abgedeckt 15-20 Min. köcheln lassen. Im Topf oder einer Schüssel abgedeckt 8 Stunden oder über Nacht marinieren. Dadurch kann die Rotweinkonzentration richtig in die Wurst einziehen. Auf der anderen Seite werden dadurch aus der Wurst die ganze Aromen herausgelöst, die am nächsten Morgen wie eine Creme auf dem Wein schwimmt. Dabei nimmt die Wursthaut die Farbe des Weines an.

Folgetag - Zubereitung

3.Am nächsten Tag die Wurst herausnehmen. Nun siehst Du was alles an Chorizo-Gewürzen aus der Wurst gekocht wurde. Diese Aromen werden in der weiteren Zubereitung noch verfeinert. Wein beiseite stellen. Pelle der Wurst entfernen, sofern diese nicht essbar ist und die Wurst kleinschneiden. Alles in eine große Pfanne geben.

4.Weinbrand in einen kleinen Topf geben, anwärmen. Den warmen Weinbrand / Cognac zu den Chorizo geben, anzünden und flambieren, rütteln damit aller Alkohol verbrennt. Sobald der Alkohol ausgebrannt ist, den Wein hineingeben und bei starker Hitze fast verdampfen lassen.

5.Heiß in der Pfanne servieren. Baguette dazu um die extrem leckere Soße aufzustippen und evl. "klassisch Spanisch" Zahnstocher zum herauspicken der Wurststücke bereitstellen. Wenn ich in Spanien bin, gibt es das für meine Besucher schon zum Frühstück.

6.Hinweis: Das Gericht schmeckt auch mit Deutschen, würzig angemachten Würsten. Bei der echten Spanischen Chorizo kommt jedoch der ganze Geschmack rüber und man ist überrascht wieviel Gewürzpaste am 2. Tag auf der erkalteten Marinade schwimmt. Bei Deutschen Würsten sind es leider fast ausschl. Fettaugen! (Siehe Foto)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tapas: Chorizo in Rotweintunke.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tapas: Chorizo in Rotweintunke.“