Spitzbrötchen

3 Std 10 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mehl 500 Gramm
Sprudelwasser, handwarm 300 ml
Hefe frisch 21 g
Salz 1 Teelöffel
Zucker 1 Esslöffel
Wasser (für den Backofen) 200 ml

Zubereitung

1.Sieben Sie das Mehl in eine Schüssel und vermischen Sie es mit dem Salz.

2.Drücken Sie in die Mitte eine Mulde, bröseln Sie die Hefe hinein und streuen Sie den Zucker darüber. Rühren Sie etwas Wasser in die Hefe ein und bestreuen es mit dem Zucker und etwas Mehl von der Seite.

3.Decken Sie die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch ab und lassen Sie diesen Vorteig für ungefähr 20 Minuten in der warmen Küche ruhen, bis der Teig leichte Blasen schlägt.

4.Geben Sie das restliche Wasser portionsweise dazu und verkneten Sie den Teig gründlich mit dem Knethaken. Der Teig sollte nicht zu hart , aber auch nicht zu klebrig sein. Kneten Sie den Teig so lange, bis er sich von selbst vom Schüsselrand löst. Beim Kneten keine Zeit sparen, denn je länger Sie kneten, umso besser werden die Brötchen. Wer eine gute Küchenmaschine hat, kann zwischenzeitlich duschen gehen.

5.Lassen Sie den Teig nun ein bis zwei Stunden abgedeckt gehen bis sich die Größe mindestens verdoppelt hat.

6.Teilen Sie den Teig wie einen Kuchen in zwölf etwa gleich große Portionen. Gar nicht weiter formen, einfach so weiterverwenden, wie sie sind.

7.Setzen Sie die Teiglinge auf ein Backblech und lassen Sie sie dreißig Minuten gehen. Heizen Sie in dieser Zeit den Herd auf 220° Umluft vor. Schieben Sie bereits jetzt ein weiteres Backbleck in die unterste Schiene des Ofens damit es vorher schön heiß ist

8.Bespritzen Sie die gegangenen Teiglinge nun mit etwas Wasser und schieben Sie diese dann in den Ofen (mittlere Schiene). Das Bespritzen mit Wasser vor dem Backen sorgt dafür, dass die Brötchen nicht so stark aufplatzen. Gießen ganz schnell 200 ml Wasser in das untere Backblech, damit sich ein Wasserdampfschwall bildet und schließen Sie sofort den Ofen. Backen Sie die Brötchen für 20 - 25 Minuten oder einfach, bis sie den gewünschten Bräunungsgrad haben.

9.Nach dem Bespritzen mit Wasser können Sie die Teiglinge auch mit Mohn- oder Sesamsamen, Kümmel, Salz, oder beliebigen anderen geeigneten Zutaten (Melonen und ganze Kürbisse sind garantiert nicht geeignet) bestreuen.

10.Nach dem Backen sofort nochmal mit Wasser besprühen, diesmal sorgt das bespritzen für eine glänzendere Oberfläche.

11.Das letzte Foto ist nur ein Beispiel, das Rezept dafür überlasse ich eurer eigenen Phantasie.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spitzbrötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spitzbrötchen“