Geschmorte Beinscheiben

leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rinderbeinscheibe 1 Stück
Rotwein 0,25 Liter
Karotte 4 Stück
Zwiebel 1 Stück
Sellerie frisch 1 Stück
Nudeln 300 gr.
Mayoran 1 Prise
Thymian gefriergetrocknet 1 Prise
Lorbeerblatt 1 Stk.
Salz und Pfeffer n.g. etwas
Petersilie 1 Prise
Senf 1 EL
Tomatemark 3 EL
Gemüsebrühepulver 1 EL
Butter n.g 1 Stk.
Mehl n.g. etwas

Zubereitung

1.Die Beinscheibe mit Tomatenmark und dann gut mit Senf einreiben.Nicht das ganze Tomatenmark bitte.

2.Ineinem Topf gut anbraten,und rausnehmen.

3.Die Zwiebel schälen und in den topf geben ,etwas anbraten , Butter und etwas Mehl zugeben,und dann mit Rotwein ablöschen.

4.Die Beinscheibe wieder in den Topf geben, etwas Wasser aufgießen.Das Gemüsebrühepulver zugeben.

5.Das restliche Tomatenmark dazugeben, das Lorbeerblatt und die anderen gewürze. Und leicht schmoren lassen.

6.In der Zwischenzeit die denSellerie,die Karotten schälen. Den Sellerie klein schneiden und würfeln, und zum Fleisch geben.

7.Die Karotten der länge nach durchschneiden und so belassen.Ebenfalls zum Fleisch geben und mirschmoren.

8.Das Fleisch etwa 1 Stunde braten,so daß es nicht zerfällt.

9.Das Fleisch vom Knochen trennen. Ich habe Nudeln gekocht, das Fleisch dazugegeben, und mit Sauce bedeckt. Das Mark habe ich ausgelöffelt.Das mag mein Göga nicht.

10.Leider schaut es nicht so schön aus, da mein Göga immer so riesenportionen auf den teller gibt. Aber sagt es war spitze.

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmorte Beinscheiben“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmorte Beinscheiben“