Quarkbällchen

Rezept: Quarkbällchen
5
00:10
4
1793
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 gr.
Mehl
250 gr
Magerquark
125 gr
Zucker
2
Eier
0,5 Päckchen
Backpulver
0,5
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.08.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1423 (340)
Eiweiß
9,9 g
Kohlenhydrate
71,7 g
Fett
1,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Quarkbällchen

ZUBEREITUNG
Quarkbällchen

Einen halben Liter Öl in einen Topf füllen und auf mittlerer Hitze erwärmen. Während sich das Öl erwärmt, alle Zutaten mit einem Mixer kurz verrühren. Der Teig wird dann sehr klebrig und fest, das ist aber richtig! Mit einem Teelöffel kleine Kugeln abstechen und im Kochtopf frittieren. Danach kurz auf Küchentüchern abtropfen lassen und in Zucker (ggf. mit Zimt) wälzen. Die Zutaten reichen je nach Größe der Quarkbällchen für 20-30 Stück. Als Variante kann man drei Äpfel in kleine Stücke schneiden und direkt mit den Teigzutaten mixen. Die Apfelstücke sollten sehr klein sein, damit sie später auch in jedem Quarkbällchen enthalten sind. Schmeckt mir persönlich noch besser als Apfelberliner. Guten Appetit!

KOMMENTARE
Quarkbällchen

Benutzerbild von kuchenfee
   kuchenfee
Das muss ich heute unbedingt mal ausprobieren. Sehr lecker. 5*****
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich liebe Quarkbällchen......und meine Family auch. Sehr gut gemacht. LG Geli
Benutzerbild von LehrerSebastian
   LehrerSebastian
Das kommt natürlich auf die individuelle Größe des Kochtopfs an. Ich habe einen kleinen Kochtopf den ich dann so voll mache, dass die Quarkbällchen ca. 1 cm über der Oberfläche schwimmen. Dafür reichen bei mir eine halbe Flasche Öl.
Benutzerbild von EsKocht
   EsKocht
Das Öl könnte noch Erwähnung in der Zutatenliste finden. Auch Menge.

Um das Rezept "Quarkbällchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung