Krustenbraten mit einer Glasur aus Aprikosenmarmelade

Rezept: Krustenbraten mit einer Glasur aus Aprikosenmarmelade
4
2
2514
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 kg
Schweinekrustenbraten
50 gr.
Aprikosenmarmelade
2 Teelöffel
Senf grob
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.06.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
665 (159)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
35,9 g
Fett
0,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Krustenbraten mit einer Glasur aus Aprikosenmarmelade

Gepöklter Schweinekrustenbraten als Aufschnitt

ZUBEREITUNG
Krustenbraten mit einer Glasur aus Aprikosenmarmelade

1
Einen Schmortopf etwa 2 cm hoch mit Wasser füllen und aufkochen lassen. Braten mit der Schwartenseite nach unten ins kochende Wasser legen und 20 Minuten vorgaren.
2
Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
3
Das Fleisch aus dem Topf nehmen undd ie Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Braten rundum mit Salz und Pfeffer einreiben.
4
Schweinebraten mit der Schwartenseite nach oben auf ein Bachblech legen und im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 2,5-3 Stunden braten. Die Schwarte etwa alle 30 Minuten mit kaltem, leicht gesalzenem Wasser bestreichen.
5
Konfitüre und Senf in einen kleinen Topf kurz erhitzen. Nach 2 Stunden Garzeit den Braten außer die Schwarte mit der Mischung bestreichen.
6
Sobald der Braten gar ist, den Backofengrill dazuschalten und die Schwarte darunter in 2-3 Minuten kross grillen. Grill und Ofen ausschalten und den Braten bei geöffneter Backofentür noch 10 Minuten im Ofen ruhen lassen.

KOMMENTARE
Krustenbraten mit einer Glasur aus Aprikosenmarmelade

   h****i
Sieht der Braten lecker aus!!! Toll, ich bekomme schon wieder Hunger 5***** LG rita
Benutzerbild von Heimi
   Heimi
Da würde ich gern mitessen

Um das Rezept "Krustenbraten mit einer Glasur aus Aprikosenmarmelade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung