Schweinefilet auf Pistazien-Kartoffel-Püree an Espresso-Portweinsoße

Rezept: Schweinefilet auf Pistazien-Kartoffel-Püree an Espresso-Portweinsoße
2
01:20
0
1208
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Karotten
1 kg
Schweinefilet
Butterschmalz
4
Rosmarinzweige
Salz und Pfeffer
300 ml
Rinderfond
150 ml
Portwein
1 Tasse
Espresso
5 g
Schokolade 70% Kakao
10 g
Mehlbutter
1 kg
Kartoffeln
Milch
Butter
200 g
Pistazien gemahlen
Zucchiniblüten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.05.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
611 (146)
Eiweiß
9,9 g
Kohlenhydrate
7,8 g
Fett
7,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Schweinefilet auf Pistazien-Kartoffel-Püree an Espresso-Portweinsoße

Risotto mit Scampi und Zucchiniblüte
Omlet mit gem Salat

ZUBEREITUNG
Schweinefilet auf Pistazien-Kartoffel-Püree an Espresso-Portweinsoße

1
Das Filet mit Salz und Pfeffer würzen und im Butterschmalz kross anbraten. Mit Rosmarinzweigen belegen, in Folie wickeln und im Ofen bei 150 Grad ca. 40 Minuten garen.
2
In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und garen. Danach zerstampfen und mit Butter, Milch (Sahne), Salz und Pistazien zu einem Kartoffelpüree verarbeiten. Die Karotten bissfest kochen.
3
Den Fond in einen Topf geben und mit Portwein etwas einkochen lassen. Anschließend den Espresso dazugeben und etwas köcheln lassen, damit sich die Aromen verbinden. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit der Mehl-Butter zu einer cremigen Konsistenz binden.
4
Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und in grobe Scheiben schneiden. Das Püree auf Tellern verteilen und das Fleisch darauf geben. Die Karotten auf den Teller setzen. Vor dem Servieren die Soße kurz aufkochen und die Schokolade einrühren. Die Soße dekorativ verteilen. Zucchiniblüten obenauf geben.

KOMMENTARE
Schweinefilet auf Pistazien-Kartoffel-Püree an Espresso-Portweinsoße

Um das Rezept "Schweinefilet auf Pistazien-Kartoffel-Püree an Espresso-Portweinsoße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung