In Blutorangensud gegarter Spargel

1 Std leicht
( 61 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spargel frisch dünne Stangen 500 Gramm
Butter 40 Gramm
Bergkernsalz 1 etwas
Den Saft von 2 Bio-Blutorangen 2 Stück
Bio-Blutorangenschale 6 Scheibchen
Rohrzucker 15 Gramm
Safranfäden/Pulver 0,25 Gramm
Cayennepfeffer 1 etwas
steirisches Kürbiskernöl 1 TL
Gänseblümchen für die Deko gewaschen 1 etwas
Erdbeere frisch in Scheiben geschnitten 3 Stück
Fleur de sel 1 etwas

Zubereitung

1.Den Spargel sorgfältig schälen und auf gleichmäßige Länge bringen. Die Spargelschalen aufheben. Davon mache ich immer Spargelfond.

2.Den Orangensaft mit dem Cayennepfeffer und Zucker etwas einreduzieren lassen.

3.Den Safran zugeben und einmal aufkochen lassen. Dann die Butter einrühren. Ganz am schluss wird das Kürbiskernöl dazugegeben. Dann mit dem Bergkernsalz kräftig abschmecken.

4.Dieser Sud gibt dem Spargel die Würze.

5.Die Stangen auf 3 Vakuumbeutel verteilen. Von dem Sud ca. 2 Esslöffel in die Beutel füllen und dann noch in jeden Beutel 2 von den Orangenscheibchen.

6.Nun die Beutel vakuumieren und bei 85 Grad im Wasserbad ca. 15 min garen lassen.

7.Den Spargel samt Sud auf einer vorgewärmten Platte servieren. Mit etwas von dem Fleur de Sel bestreuen und den Gänseblümchen und Erdbeeren dekorieren.

8.Von den Gänseblümchen zupfe ich die Blüten ab und esse sie mit. Die schmecken auch gut im Salat.

Auch lecker

Kommentare zu „In Blutorangensud gegarter Spargel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„In Blutorangensud gegarter Spargel“