Blätterteig Grundrezept, 256er oder 1024er Schichtung

3 Std 5 Min schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Teigmasse, hoch dehnungsfähig:
Weizenmehl, bzw. Rosenmehl [Wiener Griessler, doppelgriffig] 300 g
Weinsteinbackpulver 1 TL
Salz 1 TL
Eiklar 2 Stück
Weinessig 1 Spritzer
Cognac 1 EL
Butter gekühlt 10 g
Weiterverarbeitung zum Blätterteig mit Folie und Backpapier:
Mehl zum bestreuen 30 g
Butter kalt 100 g
Eigelb, zum bestreichen der einzelnen Faltlagen 2 Stück
Weinsteinbackpulver zum bestreuen 1 EL

Zubereitung

Teig anrühren:

1.Mit Mehl, Backpulver, Eiklar, Butter und Salz eine Masse anrühren und noch etwas Weinessig und Cognac beimischen und gut verkneten und 15 Minuten kühl stellen.

Teig schichtweise ausrollen und zur Hälfte mit Butterscheiben belegen

2.Den Teig 4 mm dick auf Backpapier ausrollen, am besten viereckig in Breite der Rollenwalze. Die Butter sollte gut vorgekühlt sein und wird in flächige dünne Scheiben geschnitten und dicht auf die eine Teighälfte gelegt.

Falten und schichten, 256 bis 1024 mittige Lagen:

3.1. Lage: Nun den Teig mit einem Teigschaber vorsichtig vom Backpapier ablösen und eine Hälfte hochheben und auf die andere klappen. Mit einer Frischhaltefolie flächig bedecken und auswalzen. Die Folie entfernen und mit Eigelb bestreichen und mit Backpulver vermischtes Mehl darüberstreuen

4.Für die zweite und jede weitere Lage (8fach - 10fach, d. h. Mathemathik nach "Adam Riese" (2 hoch acht = 256 Lagen oder 2 hoch zehn= 1024 mittige Lagen) einfach den Vorgang wiederholen, d. h. umklappen, Folie darüber, gut gleichmäßig auswalzen, Folie weg und mit Backpulvermehl bestreuen, usw.. Zwischendurch kann der Teig immer im Kühlschrank zwischengekühlt werden.

Zum ausbacken von Blätterteig:

5.Den Teig flächig auslegen, Teilchen zurechtschneiden, bestreichen und belegen nach Gusto und 10-15 Minuten im Backofen bei 180 °, je nach Bräunungsgrad.

Aufbewahrung und zwischenlagern:

6.Den Fertigen Teig kann man auf Backpapier einrollen und im Kühlschrank maximal ca. 1 Woche lagern.

Auch lecker

Kommentare zu „Blätterteig Grundrezept, 256er oder 1024er Schichtung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blätterteig Grundrezept, 256er oder 1024er Schichtung“