Zebra - Käsekuchen

20 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Mürbeteig: etwas
Butter halbfett - Milchhalbfett 100 g
Ei 1
Mehl 225 g
Backpulver 1 TL
Salz 1 Prise
Zucker 100 g
Für die Füllung: etwas
Eier 2
Milch 150 ml
saure Sahne 400 g
Quark 1 kg
Zucker 150 g
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack 1 Päckchen
Kakaopulver 25 g

Zubereitung

1.Als erstes wird ein Mürbeteig hergestellt: Mehl, Backpulver und eine Prise Salz auf eine Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Das Ei aufschlagen und in die Vertiefung gleiten lassen. Den Zucker darauf streuen. Die Halbfettbutter in kleinen Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Alle Teigzutaten vom Rand aus rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ist der Teig zu bröselig, esslöffelweise Wasser unterkneten, ist er zu nass, noch Mehl darunter kneten.

2.Den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte Form damit auskleiden, einen ca. 3 cm hohen Rand formen.

3.Für die Füllung: Alle Zutaten außer den Kakao gut verrühren. Die Quarkmasse halbieren und unter die eine Hälfte den Kakao rühren.

4.Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Abwechselnd immer einen großen Löffel helle und dunkle Quarkmischung auf die Mitte des Mürbeteigbodens geben, bis alles verbraucht ist. Nicht verstreichen, die Masse verläuft von allein und so ergibt sich ein Streifenmuster. Den Kuchen im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 1 Stunde backen. Den fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zebra - Käsekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zebra - Käsekuchen“