Schokoladentörtchen mit einem Hauch von Trüffel und Aprico

leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für den Tortenboden
Kakao 1 EL
Mehl 75 gr.
Kaffeelikör 1 EL
Trüffelpraline 4 Stk.
Zucker oder braun Rohzucker 75 gr
Butter 75 gr.
Backpulver 0,5 TL
Eier 2 Stk.
Für die Cremefüllung
Schokolade pur 450 gr.
Schlagsahne 30 % Fett 600 ml
Aprikosenlikör 2 EL
Verbindung zwischen Boden und Cremefüllung
Aprikosenmarmelade 60 gr.
Aprikosenlikör 1 EL
extra's
Backform vierkant 1
Backform rund 20cm 1
Puderzucker etwas
Schokotrüffel 8 Stk.

Zubereitung

Bodenbearbeitung

1.Ofen auf 160grad vorheizen: Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und mit dem Mixer gut mit einander vermengen. Die Trüffel in eine Schale geben und mit Hilfe eines Wasserbades schmelzen lassen, im geschmolzenden Zustand dann ebenfalls unter den Teig geben und nochmals gut aufschlagen.

2.Den Teig in eine vierkante eingefettete und bemehlte Backform geben und glatt streichen. Dann für 20 Minuten in den Backofen deponieren und backen lassen. Nach der Backzeit in der Form auskühlen lassen. Nach der Auskühlphase eine runde Backform nehmen, damit eine runde Form ausstecken und den Rand davon um das ausgestochene Stück Boden schliessen.

Bodenversiegelung

3.In deinen kleinen Topf die Aprikosenmarmelade geben, den Aprikosenlikör hinzufügen und an's kochen bringen unter ständigen rühren bis eine feine Masse entsteht. Mit dieser Masse den Boden bestreichen und nochmals erkalten lassen.

Cremebelag

4.Abermals ein Wasserbad bereiten, eine Schale hineingeben, die Schokolade darin schmelzen lassen. Eine weitere Schüssel nehmen, mit 600ml Sahne befüllen und die Sahne halbsteif aufschlagen. Ist die Sahne halbsteif und die Schokolade geschmolzen kann die Schokolade in zwei Stufen der Sahne beigefügt werden. Nicht vergessen die Sahne muss weiter geschlagen werden bis sie steifer wird. Dann die Schoko-Sahne auf den vorbereiteten Tortenboden geben und für 3Std. in den Kühlschrank geben.

5.Nach 3Std der Ruhezeit geht es ganz schnell. Mit Hilfe eines Messer's den Tortenrand von der Torte lösen und diese mit Puderzucker bestäuben. Die Schoko-Trüffel darauf setzen und servieren. Die Torte sollte im Kühlschrank bewahrt werden dann bleibt sie fester und lässt sich sehr gut schneiden.

kleine Warnung

6.Es handelt sich hier um ein echtes mächtiges Törtchen was sich nicht für Diätenfreak's eignet....wer es dennoch versuchen will sollte dann für den Rest der Woche kalorieenreduziert essen.

Warum das Foto mit dem Dessert?

7.Von meiner Creme war noch etwas übrig also hab ich es als Dessert für eine Naschkatze ( also mich) extra gehalten. Diese Schale mit der Creme muss nicht extra in den Kühlschrank und kann als Trüffelcreme zum Nachtisch gereicht werden....darum hab ich das Foto mit an das Torten-rz angehängt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladentörtchen mit einem Hauch von Trüffel und Aprico“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladentörtchen mit einem Hauch von Trüffel und Aprico“