Miesmuscheln auf rheinische Art ohne Alkohol

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Miesmuscheln frisch 4 Kg
Zwiebeln 4 St.
Knoblauchzehen 2 St.
Lauch / Porree 1 St.
Knollensellerie frisch, klein 1 St.
Möhren 2 St.
Butter 40 g
Lorbeerblätter 2 St.
Wacholderbeeren 5 St.
Gewürznelke 2 St.
Pfeffer geschrotet, weißer 1 EL
Salz etwas
Butter 50 g
Schwarzbrot Scheiben 8 St.

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

1.Die Muscheln in eine große Schüssel geben und mit kaltem Wasser bedeckt 20 Min. stehen lassen.

2.In der Zeit die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen, den Lauch, die Sellerieknolle und die Möhren putzen, waschen und klein schneiden (Zwiebeln, Knoblauch, Lauch und Möhren in Scheiben, die Knolle in Würfel). In einem großen Topf (mind. 5 l) die Butter erhitzen, das Gemüse unter ständigem Rühren anschmoren, Gewürze und 1 l Wasser dazugeben, kurz aufkochen und dann bei geringer Hitze 10 Min. köcheln lassen.

3.Die Muscheln unterdessen abgießen. Beschädigte Muscheln und untersuchen, leicht geöffnete entfernen, denn diese sind geniesbar. Von den übrigen die herausragenden Bärte abziehen, dann gründlich waschen und im Sieb abtropfen lassen. Diesen Vorgang unter Umständen so oft wiederholen, bis sich kein Sand mehr auf dem Schüsselboden sehen lässt. Dann die Muscheln in 2 Portionen in den Sud hineingeben und alles bei starker Hitze und geschlossenem Deckel 8 – 10 Min. kochen, bis sich die Muscheln geöffnet haben. Die Muscheln werden mit dem Sud und dem darin befindlichen Gemüse in 4 vorgewärmte Schüsseln gegeben. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, sind ungenießbar, also auszusortieren und wegwerfen. Dazu wird das Schwarzbrot mit der Butter gereicht. Am besten nimmt man ein Schalenpaar als Zange zum Entnehmen und Essen des Muschelfleisches der anderen Schalen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Miesmuscheln auf rheinische Art ohne Alkohol“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Miesmuscheln auf rheinische Art ohne Alkohol“