Kartoffel-Stampes mit Endivie

30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln mehlig 1000 g
Schweinebauch gepökelt 500 g
Milchmischerzeugnisse 3,5% 200 ml
Kräuteressig 4 EL
Olivenöl extra vergine 4 EL
Senf extra scharf 3 EL
Endiviensalat, groß 1 St.
Sojaöl 1 EL
Zwiebel, große 1 St.
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Muskat aus der Mühle etwas

Zubereitung

DAS KARTOFFELPÜREE :

1.Kartoffeln schälen, in wenig Salzwasser wie üblich gar kochen. Das Wasser abgießen, und stattdessen die Milch zufügen und erhitzen, reichlich Pfeffer und Muskat darüber reiben. Mit dem Kartoffelstampfer zu einem festen Püree stampfen. bedeutet die Milch Portionsweise einzuarbeiten, nicht alles auf einen Schlag.

DAS FLEISCH :

2.Den Schweinebauch in etwa zwei Zentimeter große Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne mit wenig Sojaöl langsam knusprig braten, dabei immer wieder schütteln, damit die Würfel rundum kross werden. Großzügig pfeffern.

DER SALAT :

3.Den Endiviensalat putzen, evtl. welke Blätter entfernen, den Rest gründlich waschen. Die Blätter dann mit einem großen Messer in nicht zu 1 cm breite Streifen schneiden. Aus der fein gehackten Zwiebel, Essig, Salz, Pfeffer, Öl und Senf eine Marinade anrühren und den Salat damit mischen.

DIE HOCHZEIT :

4.Den Endiviensalat unter das Kartoffelpüree rühren und alles iauf eine Platte zu einem Berg anhäufeln. Den knusprigen Bauch drumherum verteilen, servieren. Getränk dazu: gut gekühltes Alt

5.An alle die es versuchen: Es sieht optisch etwas gewöhnungsbedürftig aus, ist aber wirklich ein Geschmackserlebnis.

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel-Stampes mit Endivie“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel-Stampes mit Endivie“