Roggenschrotbrot

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Am Vorabend:
Roggen Schrot Type 1800 300 gr.
Wasser lauwarm 300 ml
Am nächsten Tag:
Roggen Schrot Type 1800 450 gr.
Weizen Mehl Type 550 250 gr.
Jodsalz 2 TL
Trockenhefe 2 Päckchen
Zitronensaft 100 ml
Wasser lauwarm 125 ml
Zuckerrübensirup 2 EL
Körner nach Geschmack 80 gr.

Zubereitung

1.1. Am Vorabend: 300 gr. Roggenschrot mit 300 ml lauwarmem Wasser vermischen und quellen lassen.

2.2. Roggenvollkornschrot, Weizenmehl, Salz und Trockenhefe gut miteinander vermengen. Zitronensaft, Wasser, Zuckerrübensirup und gequollenen Roggenschrot hinzufügen. Alles so lange mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät mit Knethaken verarbeiten, bis ein glatter Teig entstanden ist.

3.3. Teig mit einem Tuch abdecken und gehen lassen, bis er ca. doppelt so hoch ist. Mit den Händen gut durchkneten und zu einem Brotlaib formen, diesen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Wasser bestreichen. Wer mag, bestreut den Laib mit Körnern nach Wahl. Das Brot nochmals so lange gehen lassen, bis es doppelt so hoch ist.

4.4. Backblech in den auf 200° vorgeheizten Backofen schieben. Eine Schale mit heißem Wasser auf den Backofenboden stellen. Backzeit: ca. 70 Minuten. Garprobe mit Holzstäbchen durchführen.

Auch lecker

Kommentare zu „Roggenschrotbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Roggenschrotbrot“