Suppeneinlagen: Pfannkuchenstreifen

Rezept: Suppeneinlagen: Pfannkuchenstreifen
auch Flädle oder Fritaten genannt.
2
auch Flädle oder Fritaten genannt.
2
2163
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Stück
Eier Größe M
180 Gramm
Mehl gesiebt
1 Prise
Salz
180 Milliliter
Milch fettarm
180 Milliliter
Natürliches Mineralwasser
4 Esslöffel
Öl oder Butterschmalz zum braten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.01.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
540 (129)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
25,5 g
Fett
0,9 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Suppeneinlagen: Pfannkuchenstreifen

Fleisch - Nermbercher Broadworschtpfännla

ZUBEREITUNG
Suppeneinlagen: Pfannkuchenstreifen

1
Freunde, eine ganz einfache Sache, und lecker. Die Eier, die Milch und das Wasser in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut durchrühren, das Mehl hinein rühren, das Salz nicht vergessen. Das Ganze sollte eine etwas dicklich sämige Flüssigkeit werden.
2
In einer Pfanne, (26 cm) etwas Öl erhitzen, nicht zu heiss werden lassen. Eine Suppenkelle voll Teig in der Pfane verteilen, goldgelb auf beiden Seiten braten, fertig. Vorsicht beim Wenden, der Pfannkuchen beleibt leicht an der Decke hängen!!! hihi....
3
Die Pfannkuchen etwas abkühlen lassen, dann in Streifen schneiden, das wars schon.

KOMMENTARE
Suppeneinlagen: Pfannkuchenstreifen

Benutzerbild von Sisserl
   Sisserl
So mag ich sie auch... Manchmal kommt auch noch etwas Schnittlauch mit rein. ... LG! Andrea
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
so hätte ich sie auch gemacht.....supi. glg christine

Um das Rezept "Suppeneinlagen: Pfannkuchenstreifen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung