Schokoladen-Kirsch-Küsschen

leicht
( 36 )

Zutaten

Zutaten für 9 Personen
Keksböden für etwa 45 Stück
kalte Butter 80 g
Zucker 40 g
Eigelb 1
kräftige Prise Salz 1
Mehl 120 g
Füllung
Sahne 100 ml
Zartbitter-Schokolade oder Kuvertüre 180 g
Amarena-Kirschen 50 g
+ 50 ml Amarena-Sirup aus dem Glas etwas
Kirschwasser - Kirschgeist 2 TL
und
Zartbitter-Kuvertüre 220 g
Kakaopulver etwas

Zubereitung

Keksböden

1.80 g kalte Butter mit 40 g Zucker, einer kräftigen Prise Salz, einem Eigelb und 120 g Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und für 30 min kalt stellen.

2.Den Backofen auf 200° C vorheizen.

3.Aus dem Teig sollen nun Kekse gebacken werden, 3 cm Durchmesser: Variante 1: den Teig zügig auf einer Silikonmatte oder einem anderen nicht-haftendem Untergrund 3 mm dick ausrollen, mit einem 3cm-Kreisausstecher die Kekse ausstechen und sofort auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. ...das funktioniert nur in einer kalten Küche und mit sehr gut gekühltem Teig und kalten Händen!!! ...nach drei Fehlversuchen hier die einfache Variante 2: kleine Portionen Teig (etwa Haselnuss-Größe) zu Kugeln formen und mit dem Daumen flach drücken. Auf ein mit Backpapier oder Backmatte ausgelegtes Blech legen und dann im Ofen für 10 min goldbraun backen. Die Kekse gut auskühlen lassen.

Füllung

4.Die Schokolade kleinhacken. 50 g Amarenakirschen fein schneiden. 100 ml Sahne mit 50 ml Amarenasirup (aus dem Glas der Kirschen) erhitzen. Die gehackte Schokolade und die Kirschen zugeben und alles langsam verschmelzen lassen. Mit etwas Kirschgeist würzen. Die Füllung abkühlen lassen bis sie dick-cremig ist. Die Masse nun in einen Spritzbeutel mit weiter Tülle füllen (die Kirschteile müssen durchpassen) oder mit einem sehr kleinen Löffel weiter verarbeiten.

5.Auf die Kekse jeweils einen Klecks der Füllung geben. Mit dem Spritzbeutel geht das vielleicht etwas formschöner, man hat aber auch jede Menge Verlust... Die Kekse wieder kalt stellen, bis die Füllung recht fest geworden ist. (Bei den derzeitigen Außentemperaturen +/- 0°C dauert es dort etwa 15 min, ansonsten mindestens 30 min kühlen).

Glasur

6.Die restliche Schokolade / Kuvertüre über heißem Wasserbad schmelzen. Die Kekse einzeln in die Schokolade legen und mit Gabeln zügig wenden bis sie rundherum überzogen sind oder nur die Füllung in die Kuvertüre tauchen und die Schokolade bis zu den Keksen verstreichen...

7.Die Glasur nun erkalten lassen und kurz vorm kompletten Aushärten mit Kakaopulver bestäuben.

Fazit

8....enorm schokoladig. Ich würde die Teile beim erneuten Herstellen lieber etwas kleiner machen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladen-Kirsch-Küsschen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladen-Kirsch-Küsschen“