Chili con carne

Rezept: Chili con carne
unglaublich scharfes Chili für Genießer, ich empfehle allerdings eine Scheibe Brot dazu
5
unglaublich scharfes Chili für Genießer, ich empfehle allerdings eine Scheibe Brot dazu
00:40
5
826
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
5
Tomaten
3
Paprika
1 Dose
Mais
1 Dose
Kidney Bohnen
1
Habanero
1 Bund
Petersilie
1 Packung
Passierte Tomaten
3 Zehen
Knoblauch
1
rote Zwiebel
Olivenöl
500 Gramm
gemischtes Hackfleisch
1 Spritzer
Zitronensaft
100 ml
Rotwein trocken
Salz
schwarzer Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
318 (76)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
3,5 g
Fett
0,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Chili con carne

Spieße mit feuriger Soße

ZUBEREITUNG
Chili con carne

1
Tomaten, Zwiebel und Paprika in Würfel schneiden und den Knoblauch pressen. Die Habanero in winzige Würfel schneiden (Am besten dabei Einweghandschuhe tragen)
2
Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Wenn das Öl schön heiß ist das Hackfleisch hinzugeben und anbraten. Wenn das Hackfleisch gut durch ist die Zwiebeln und den Knoblauch und etwas von der Habanero dazugeben.
3
Ein Spitzer Zitrone, die Petersilie und ein Glas Rotwein hinzufügen. Alles für ca 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
4
Jetzt die Paprika und Tomaten unterheben, die Herplatte auf mittlere Stufe stellen und köcheln lassen.Das ganze lasst ihr jetzt kurz aufkochen und würzt es großzügig mit Salz und schwarzem Pfeffer.
5
Nach ca. 5 Minuten die Kidneybohnen und den Mais in den Topf geben, dann die Packung passierte Tomaten rein gießen und alles gut verrühren. Noch einmal mit etwas Zitronensaft und Knoblauchpulver abschmecken und fertig.

KOMMENTARE
Chili con carne

Benutzerbild von Big-Grizzly
   Big-Grizzly
Man kann den Knoblauch auch klein schneiden und in verbindung mit Salz zu einer schönen Paste reiben.Das ist besser wie gepresst und das Aroma verteilt sich sehr gut. Wem die schärfe zu viel ist kann sich in seiner Portion auch einen Klecks Creme Fraiche einrühren.Schmeckt sehr gut dazu und drosselt die Schärfe. LG Gerhard
HILF-
REICH!
Benutzerbild von pappnase
   pappnase
Caramba, echt scharfes Rezept !! Ich hab dabei immer Baguettebrötchen und Taschentuch zum Schweiß von der Stirn wischen :-))) LG Peter
Benutzerbild von Hoenowbear
   Hoenowbear
Ich finde dein Rezept auch ganz toll ....... muss aber Dieter (Test00) recht geben " Lass den Knoblauch leben" 5***** LG Andy
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Ein scharfes , deftig-leckeres Gericht, sehr schön präsentiert ! GvlG Noriana
Benutzerbild von Test00
   Test00
Danke für das Rezept. Ist genau mein Geschmack. Ich nehme auch Habanero. Auch lecker das du 3 Knobizehen drinne hast. Aber ich presse ihn nicht( schneide Scheibchen). Das pressen tut dem doch weh. LG. Dieter

Um das Rezept "Chili con carne" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung