Schweinsöhrchen

20 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Blätterteig aus dem Kühlregal 1 Rolle
Kristallzucker etwas
Kuvertüre Zartbitter etwas
Kokosfett 1 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
372 (89)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
0,0 g
Fett
10,0 g

Zubereitung

1.Sie nehmen die Rolle Blätterteig (vom Großmarkt aus der Kühlung) und rollen ihn aus dem Papier.

2.Jetzt streuen sie Kristallzucker auf den Tisch, legen die Blätterteigplatte darauf und bestreuen die obere Seite auch gut mit Kristallzucker.

3.Das bestreute Teil jetzt gleichmäßig etwas ausrollen, nochmals mit Kristallzucker bestreuen und den Kristallzucker noch mal mit dem Rollholz eindrücken.

4.Die Blätterteig Platte wenden, beim wenden nochmals Kristallzucker auf den Tisch streuen, den Blätterteig darauf legen und oben auch Kristallzucker gut drauf streuen und nochmals gleichmäßig den Kristallzucker eindrücken.

5.Jetzt von oben und unten ca. 2 cm ein schlagen und das solange bis sie in fast in der Mitte sind. Ca. 1 cm in der Mitte Platz lassen und jetzt die eine Seite übereinander schlagen.

6.Mit einem Messer jetzt gut einen halben cm Teile abschneiden. Zwei Kuchenbleche mit Backpapier belegen und die eingeteilten Blätterteigstückchen mit einer halber Umdrehung aufs Blech legen und wie eine Lilienblüte die Teilchenspitzen spreizen.

7.Die Bleche nach und nach in den vorgeheizten Backofen (220°C) schieben.

8.Sind die Schweinsöhrchen zur hälfte gebacken, das Blech aus dem Ofen nehmen, die Schweinsöhrchen wenden, dann wieder in den Ofen schieben und goldbraun fertig backen. Darauf aber achten, dass der karamellisierte Kristallzucker nicht dunkel wird, da sonst das ganze Schweinsöhrchen bitter schmeckt.

9.Ein Topf mit kochendem Wasser nehmen, die zerkleinerte Kuvertüre in einem anderen Töpfchen im heißen Wasser mit dem Kokosfett bei ca. 40°C auflösen da sie sonst blind wird und auskristallisiert.

10.Sind die Schweinsöhrchen aus gekühlt, dann mit der flüssigen Kuvertüre verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinsöhrchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinsöhrchen“