Klassische Käsetorte (Bernd Siefert)

1 Std 20 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mürbteig:
Butter 200 g
Zucker 100 g
Eigelb 1 Stück
Biozitronenabrieb 0,5 Stück
Vanilleschoten (nur Mark) 1,5 Stück
Salz 1 Prise
Mehl 300 g
Belag:
Aprikosenkonfitüre 50 g
Biskuitboden:
Eigelb 60 g
Zucker 70 g
Eiweiß 120 g
Mehl 45 g
Butter flüssig 45 g
Maracujatränke für den Biskuitboden:
Zucker 160 g
Wasser 125 g
Maracujasaft 125 g
Käsekuchenmasse:
Schichtkäse 1000 g
Käsekuchenhilfe oder Lebensmittelstärke 80 g
Zucker 50 g
Eigelb 10 Stück
Biozitronenabrieb 0,5 Stück
Vanilleschoten (nur Mark) 1 stück
Milch 500 g
Butter 100 g
Eiweiß 10 Stück
Salz 1 Prise
Zucker 250 g
Puderzucker 1 EL

Zubereitung

Mürbteig:

1.Alle Zutaten bis auf das Mehl miteinander verkneten. Anschließend Mehl kurz unterkneten und für eine Stunde im Kühlschrank zugedeckt kühlen. Den Teig etwa 3 mm dünn ausrollen, und den Boden einer Springform mit einem Durchmesser von 28 cm damit belegen. Bei 150°C etwa 25 Minuten vorbacken. Leicht auskühlen lassen. Den restlichen Mürbeteig ausrollen, auf Höhe und Umfang des Ringes zurechtschneiden, aufrollen und den Rand damit auslegen. Darauf achten, dass alles gut dicht ist.

Tipp:

2.Falls der Mürbteig etwas klebt, Oberfläche vor dem Aufrollen leicht bemehlen.

Belag:

3.Mit der Aprikosenkonfitüre den vorgebackenen Boden bestreichen.

Biskuitboden:

4.Eigelb mit 30 g Zucker, Eiweiß mit 40 g Zucker getrennt aufschlagen. Beide Massen abwechselnd vorsichtig mit Mehl melieren, flüssige Butter am Ende leicht angleichen und unterziehen. Masse in einen vorbereiteten Ring mit einem Durchmesser von 26 cm einfüllen und bei 200 °C etwa 12 Minuten backen. Biskuitboden auf dem Mürbteigboden fixieren.

Maracujatränke für den Biskuitboden:

5.Alle Zutaten mischen, kurz aufkochen, abkühlen lassen und den Biskuitboden damit tränken.

Käsekuchenmasse:

6.Schichtkäse durch ein Sieb passieren. Käsekuchenhilfe und Zucker mischen, Eigelb, Zitronenabrieb, Vanillemark und Milch unterrühren (dabei die Milchmenge je nach Feuchtigkeitsgehalt variieren). Butter in einer Pfanne bräunen. Eiweiß mit Salz und Zucker zu einem festen Schnee schlagen. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben, gebräunte Butter mit etwas Masse angleichen und unter die gesamte Masse schlagen. Die Masse sollte leicht zusammengeschlagen werden. In die vorbereitete Form füllen, auch den oberen Rand damit bestreichen und bei 220°C anbacken.

7.Sobald sich eine Haut gebildet hat, die Masse aufgeht und Spannung bekommt, mit einem Messer etwa 2 cm im 45° Winkel schräg einschneiden. Die Käsetorte nochmals solange weiterbacken, bis die Masse etwa 2 cm über dem Tortenrand steht. Die Torte aus dem Ofen holen, bis die Masse wieder auf Ringhöhe zusammen gefallen ist (meist nach etwa 5 Minuten). Zurück in den Ofen schieben, bis die Torte erneut etwa 2 cm über dem Rand steht. Den Vorgang so oft wiederholen, bis die Torte sich fest und stabil anfühlt. Dies kann manchmal bis zu 5 Mal nötig sein.

Fertigstellung:

8.Die Torte mit einem Tortengitter belegen und auf den Kopf stellen. Auskühlen lassen, dann zurückstürzen, aus dem Ring nehmen und den Rand abschließend mit einer Schablone sowie Dekorpuderzucker dekorieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Klassische Käsetorte (Bernd Siefert)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Klassische Käsetorte (Bernd Siefert)“