Suppen: Kürbissuppe

leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kürbisfleisch 1 kg
Zwiebeln 2
Chinesischer Knoblauch 1
Instanthaferflocken 4 EL
Sahne 200 g
Hühnerbrühe 1 Liter
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Muskat etwas
Tabasco etwas
Crème fraîche 100 g
Petersilie gehackt etwas
Öl etwas

Zubereitung

1.Ich hatte Lust auf Kürbissuppe und habe mir dafür einen Butternusskürbis gekauft. Diese Suppe kann mit jedem beliebigen essbaren Kürbis zubereitet werden. Früher habe ich sie mit dem Fleisch der gelben Zentner gekocht, oder auch mit dem aus den Halloweenkürbissen.

2.Den Kürbis schälen und entkernen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch pellen und würfeln. Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch glasig anschwitzen. Das Kürbisfleisch dazugeben und mit anbraten.

3.Hühnerbrühe (aus dem Vorrat) erhitzen. Die Instantflocken für die Bindung der Suppe über das Kürbisfleisch geben und alles mit der heißen Hühnerbrühe ablöschen. Jetzt das Ganze eine halbe Stunde lang weich köcheln lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und etwas frischem Muskat.

4.Die Suppe pürieren, Sahne zugeben und den Tabasco bis zur gewünschten Schärfe dazutröpfeln. Lieber etwas weniger nehmen und am Tisch dann mit Tabasco nachwürzen. Suppe in Tellern anrichten, mit einem Kleks Creme fraiche und gehackter Petersilie dekorieren. Dazu gab es heute Brötchen, sonst meistens Baguette.

5.TIPP: Wer eine Fleischbeilage möchte, erwärmt ein paar Fleischklößchen in der Suppe (brauhte ich früher immer, um meinen Kids die Suppe schmackhaft zu machen, heute geht es ohne)

6.Ich wünsche euch einen guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Suppen: Kürbissuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppen: Kürbissuppe“