Nudelsalat griechisch angehaucht mit Rinder-Minutensteaks vom bayerischen Jungbullen

1 Std leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Nudeln. Zum Beispiel Ringli oder Fussili 200 gr.
Paprika rot 2 Stk.
Chillischote rot. Ersatzweise Chilliflocken 1 Stk.
Olivenöl 4 EL
Knoblauchzehe 1
Schafkäse 200 gr.
Balsamico 3 EL
Lauchzwiebeln frisch 4 Stk.
Salz, Pfeffer, grobes Salz, Zucker etwas
Oreganoblätter zum garnieren etwas
Für die Minutensteaks
Rinder-Minutensteaks 8 Stk.
Olivenöl etwas
Steakpfeffer etwas
Salz grob etwas

Zubereitung

1.Die Steaks mit Steakpfeffer und grobem Salz würzen. Mit Olivenöl tränken und für ca. 2 Stunden marinieren.

2.Nudeln al dente kochen, abgießen und auskühlen lassen. Die Paprikaschoten waschen und in Würfel schneiden. In eine Auflaufform zusammen mit 1 El Olivenöl geben und für 10 Minuten bei 200 Grad im Backofen garen.

3.Chillischote waschen, entkernen und sehr fein schneiden (ersatzweise getrocknete Chilliflocken verwenden). Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.

4.Für das Dressing den Knoblauch abziehen und fein hacken. Mit Essig, etwas Salz, Zucker und Pfeffer verrühren. Den Rest Öl unterrühren. Das Dressing mit den Paprikas, dem Chilli, den Nudeln sowie den Lauchzwiebeln vermengen.

5.Den Schafkäse in Würfel schneiden und ebenfalls bei 200 Grad für ca. 5 Minuten im Backofen anschmelzen lassen.

6.Salat auf Tellern anrichten und die warmen Käsewürfel dazugeben. Nach Belieben schwarze Oliven in Scheiben schneiden und dazu servieren. Mit Oreganoblättchen und grobem Pfeffer dekorieren.

7.Die Steaks ohne weitere Fettzugabe in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten kurz aber kräftig anbraten. Zum Nudelsalat servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Nudelsalat griechisch angehaucht mit Rinder-Minutensteaks vom bayerischen Jungbullen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nudelsalat griechisch angehaucht mit Rinder-Minutensteaks vom bayerischen Jungbullen“