Pflaumenmus, Lehmis Spezial

4 Std 30 Min mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Hebstpflaumen oderZwetshgen 3 kg
ergibt ca 2,7 kg Fruchtfleisch etwas
a 500g Gelierzucker 1:3 2 Tüten
Vanillezucker 3 Pk
Zitronensäure 0,5 Pk
grüne Pfefferkörner in Lake 20 Stk
Zimt gemahlen 2 TL
Salz 1 TL
Amaretto 4 Doppelte
Cointreau 4 Doppelte
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
226 (54)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
11,2 g
Fett
0,6 g

Zubereitung

Die Pflaumen gründlich waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend mit dem Gelierzucker 1:3 gut verrühren und mindestens 3, besser 4-5 Std. saften lassen. Immer mal wieder gut durchrühren. Natürlich geht auch Gelierzucker 1:2 oder 1:1 in der entsprechenden Menge. Ich bevorzuge aber 1:3, damit das Ganze nicht so übermäßig süss wird und der eigentliche Fruchtgeschmack deutlich besser zur Geltung kommt. Die Pfefferkörner zu einer Paste zerdrücken und mit den anderen Zutaten, außer den Spirituosen, unter die Pflaumen mischen. Die Masse langsam zum kochen bringen und einmal kräftig aufkochen lassen. Danach unter öfterem Umrühren ca. 1 Std langsam vor sich hin köcheln lassen. Zum Schluß das Ganze mit dem Zauberstab zu Mus pürieren. Die Alkoholika unterrühren und kurz aufstoßen lassen. Keine Angst, der Alkohol verfliegt ganz schnell, es geht nur ums Aroma, also keine Gefahr für die Kinder. An Stelle der Spirituosen kann man auch ein paar Tropfen Bittermandel- und Orangenaroma nehmen. Wer sicher gehen will ob eventuell noch nachgewürzt werden muß, gibt eine Probe auf einen Teller und läßt diese schnell im Kühlschrank abkühlen. Denn erst kalt ergibt sich der endgültige Geschmack. Noch heiß in die sauberen Gläser abfüllen, zuschrauben und 10 min auf den Deckel stellen. Nicht erschrecken, nach dem Umdrehen fangen die Deckel an zu knallen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pflaumenmus, Lehmis Spezial“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pflaumenmus, Lehmis Spezial“