Reisplätzchen auf Blattspinat

20 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Blattspinat - nur der Ordnung wegen - ohne Bilder
Blattspinat TK 500 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Butterschmalz 1 Teelöffel
Zucker 1 Teelöffel
Pfeffer, Salz und Muskat etwas
die Reisplätzchen
Reis, der klebt 1 Tasse
Karotten 3 Stück
Eier von Helene und Familie 2 Stück
Schmelzkäse ohne Kräuter oder so 1 Esslöffel
Petersilie etwas
gekörnter Gemüsebrühe* 1 Teelöffel
Pfeffer und Salz etwas
Butterschmalz zum Ausbacken etwas

Zubereitung

Blattspinat

1.Etwas Butterschmalz in einem Topf erhitzen und darin die kleingewürfelte Zwiebel anbraten. Den Spinat zugeben und aufkochen lassen.

2.Knoblauch schälen, fein hacken und zum Spinat geben. Zucker dazu und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zur Verfeinerung - ich habe dieses Mal darauf verzichtet - kann man noch einen Schuss Sahne oder Kondensmilch dazu geben.

die Reisplätzchen

3.Den Reis ohne Salz wie gewohnt kochen, oder aber einen Rest verwenden.

4.Die Karotten schälen und fein raspeln. Petersilie fein wiegen.

5.Reis, Karotten und die restlichen Zutaten zu einem Teig verrühren. Sollte er zu dünn sein, kann man einen Esslöffel Semmelbrösel unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und gekörnter Gemüsebrühe würzen und abschmecken.

6.Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und portionsweise aus dem Reisteig goldbraune Plätzchen backen.

7.Den Spinat auf vorgewärmten Tellern anrichten und je zwei bis drei Reisplätzchen darauf drapieren.

8.*Link zu Gewürzmischungen: Gemüsebrühe gekörnt

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reisplätzchen auf Blattspinat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reisplätzchen auf Blattspinat“