Schokoladen-Buttercreme-Torte

mittel-schwer
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Biskuitboden
Eier 4
Mehl 120 g
Zucker 150 g
Backpulver 0,333333 Tütchen
Kakaopulver schwach entölt 6 EL
Salz 1 Prise
Biskuitboden für die erste und zweite Etage
Eier 4
Mehl 120 g
Zucker 150 g
Backpulver 1 Tütchen
Kakapulver schwach entölt 6 EL
Salz 1 Prise
Schokoladen-Buttercreme
Kochpuddingpulver mit Schokoladengeschmack 1 Päckchen
Zucker 2 EL (gestrichen)
Vollmilch 500 ml
Zartbitterschokolade min. 70% 125 g
Butter zimmerwarm 325 g
Dekoration
Giotto 14 Stück
Schokostreusel 150 g
Schoko Zebra Röllchen von Dr. Oetker 75 g

Zubereitung

1.Die Torte muss am Vortag zubereitet werden, damit sie über Nacht schön im Kühlschrank durchziehen kann.

Biskuitboden

2.Backofen auf 200°C vorheizen. Eier trennen. Zum Eiweiß kommt die Prise Salz und beides wird steif geschlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln.

3.Eidotter vorsichtig unter die Masse heben. Das Mehl wird mit Backpulver und Kakaopulver vermischt und in die Eimasse gesiebt und vorsichtig untergehoben.

4.Nun wird die 26er Springform mit Backpapier ausgelegt, die Biskuitmasse gleichmäßig verteilen, glatt streichen und für gut 25 Minuten in den Ofen. Man sollte den Boden im Auge behalten, dass er nicht zu dunkel wird.

5.Nach der Backzeit den Boden kurz in der Form auskühlen, dann vorsichtig lösen und komplett auskühlen lassen.

Biskuitboden für die erste und zweite Etage

6.Dieser Boden wird genauso zubereitet wie der Erste. Nach dem Auskühlen waagerecht halbieren.

Schokoladen-Buttercreme

7.Den Schokoladenpudding mit Milch und Zucker nach Packungsanweisung zubereiten

8.Zartbitterschokolade ungeöffnet mit Schmackes auf die Arbeitsplatte hauen (die Verpackung übersteht das ;-) ), drehen und wieder auf die Arbeitsplatte klatschen, solange, bis die Schokotafel schön bröselig ist. (spart Zeit und Abwasch)

9.Die Zartbitterschokolade in den heißen Pudding bröseln und unter rühren vollständig auflösen.

10.Den Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen!!! (GANZ WICHTIG!!!!)

11.Die zimmerwarme!! Butter (muss genau die gleiche Temperatur haben wie der Schokoladenpudding) mindestens für 10 Minuten mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.

12.Der erkaltete Pudding wird nach und nach (auf niedrigster Stufe mit dem Handrührgerät) unter die schaumige Butter geschlagen. Die Creme muss in drei Teile aufgeteilt werden, so dass es für zwei Schichten Creme reicht und für den Rand. Daher sollte der Buttercreme Teil für den Rand großzügiger bemessen sein.

Zusammenbau

13.Den ersten Boden mit einem Tortenring umschließen und den ersten Teil Schokoladen-Buttercreme darauf mit einem Spachtel gleichmäßig verteilen.

14.Der zweite Boden wird nun aufgesetzt und die zweite Cremeschicht darauf verteilt.

15.Mit dem dritten Boden wird abgeschlossen. Darauf kommt nun eine dünne Schicht von der dritten Cremeportion (ca. 1/4 davon) und ab in den Kühlschrank damit über Nacht, ebenso wie die Cremeportion.

16.Am nächsten Tag wird der Tortenring vorsichtig (falls erforderlich, mit einem Messer behutsam am Innenrand des Tortenrings entlang fahren) gelöst. Die restliche Cremeportion wird im Wasserbad unter ständigem rühren leicht verflüssigt, so dass sie schön streichfähig ist.

17.Schokoladen-Buttercreme auf den Spachtel geben und den Rand der Torte damit zukleistern - einfach vorstellen, man verputzt eine Wand :D - aber ACHTUNG- es handelt sich nicht um eine Wand, sondern um eine fraglie, leckere Buttercreme-Torte ;-)

Dekoration

18.Der Rand wird mit den Schokostreuseln dekoriert. Jeder macht es anders, viele machen sich verrrückt deswegen, daher hier mein Tipp: reichlich Schokostreusel auf den Spachtel geben, und vorsichtig von unten nach oben ziehen, mit viel Gefühl. Torte dabei leicht drehen und so lange wiederholen, bis der komplette Rand mit den Schokostreuseln verkleidet ist.

19.1 EL Schokostreusel in die Mitte der Torte geben, und darauf ein Giotto betten. Um die übrigen Giotto tortenstückweise (12 Stk.) zu platzieren, denken wir uns eine Uhr und platzieren die ersten auf 12, 3, 6 und 9 Uhr. Damit haben wir ein ideales Grundgerüst, wo man jeweils 2 Stück Giotto etwa Abstandsgleich dazwischen setzt. Ideal, wenn man keinen Tortenportionierer zur Hand hat!!

20.Das letzte Übrige Giotto auspacken und genießen ;-).

21.Die Schoko Zebra Röllchen dekorativ auf der Torte verteilen.

22.Erschöpft durchatmen, die übrigen Schoko Zebra Röllchen aus der Packung genießen und Wunderkerzen zur optimalen Präsentation herauskramen ;-) Happy Birthday! :D Superkochhasi wünscht einen guten Appetit :)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladen-Buttercreme-Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladen-Buttercreme-Torte“