Kuchen: Donauwellen-Torte

1 Std 15 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Sauerkirschen, ohne Stein 1 Glas
weiche Butter 275 g
Zucker 170 g
große Eier 3 Stück
Milch 450 ml
Weizenmehl 200 g
Backpulver 0,5 Packung
Kakaopulver 1 EL
Vanillepuddingpulver, für 500 ml Milch 1 Packung
Zartbitter-Kuvertüre 125 g
Kokosfett 25 g

Zubereitung

1.Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Für den Teig:

2.25 g Butter und 125 g Zucker schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. 1 - 2 Esslöffel Milch zufügen.

3.Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform streichen.

4.Kakao unter den restlichen Teig rühren und vorsichtig auf dem hellen Teig verstreichen.

Für den Belag:

5.Abgetropfte Kirschen auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 30 bis 35 Minuten backen, in der Form auskühlen lassen.

Für die Creme:

6.Inzwischen Puddingpulver, den restlichen Zucker und 5 - 6 Esslöffel Milch glatt rühren. Restliche Milch aufkochen, Puddingpulver einrühren und nochmals aufkochen lassen. In eine Schüssel geben. Oberfläche mit Folie bedecken und abkühlen lassen.

7.Restliche Butter cremig aufschlagen. Pudding nochmals durchrühren und Esslöffelweise unter die Butter rühren. Buttercreme auf den Kuchen streichen und ca. 2 Stunden kühl stellen.

Für den Schokoguss:

8.Kuvertüre und Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen. Kuvertüre gleichmäßig auf der Buttercreme verteilen. Torte nochmals kühl stellen, bis der Guss fest ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Donauwellen-Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Donauwellen-Torte“