Gekochter Käse nach einem Rezept aus der Eifel ...

15 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Markenbutter 250 g
Harzer Käse 200 g
Sahneschmelzkäse 200 g
Schmand 250 g
Kümmel 2 Teelöffel
Chiliflocken rot Teelöffel
gewürzter Pfeffer Teelöffel
Salz 3 Prisen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1582 (378)
Eiweiß
10,9 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
36,7 g

Zubereitung

1.Die Butter in einem Topf bei sanfter Hitze schmelzen. In dieser Zeit den Harzer Käse in kleine Würfel schneiden. Harzer und den Schmelzkäse zur Butter geben und nun unter Rühren alles miteinander schmelzen lassen, bis eine glatte cremige Masse entstanden ist.

2.Den Topf vom Herd nehmen und den Schmand mit allen Gewürzen einrühren. Noch heiß in Portions-Gefäße füllen und nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren bis zum Verzehren.

3.Der selbstgemachte Kochkäse schmeckt um ein Vielfaches besser, als der fertig Gekaufte. Außerdem kann man ihn so prima nach dem eigenen Geschmack würzen.

4.Diese Menge ergab 3 Töpfchen á 300 g Inhalt.

5.Eines von den Töpfchen habe ich eingefroren und jetzt, nach gut 5 Wochen wieder aufgetaut. Es war ein Experiment - ich wollte wissen, ober sich der Käse im Froster optisch oder geschmacklich verändert: er ist, wie frisch zubereitet ... optisch und auch im Geschmack ... einfach KLASSE!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gekochter Käse nach einem Rezept aus der Eifel ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gekochter Käse nach einem Rezept aus der Eifel ...“