Schweinegeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Sauce

Rezept: Schweinegeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Sauce
punktgenau in der Sauce gegart
14
punktgenau in der Sauce gegart
00:20
4
15781
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Schwein Schnitzel
20 g
Butter
2
Zwiebeln grob geschnitten
1
Knoblauchzehe zerdrückt
50 ml
Weißwein trocken
100 ml
Sahne
100 ml
Milch
200 ml
Geflügelfond aus dem Glas
1 EL
Mehl
1 TL
Gewürzmischung
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.08.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
498 (119)
Eiweiß
12,3 g
Kohlenhydrate
2,9 g
Fett
6,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Schweinegeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Sauce

Pochierte Gelbschwanzmakrele mit Blutwurstgröstel und Kartoffel-Senfsoße

ZUBEREITUNG
Schweinegeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Sauce

1
In einem Topf die klein geschnittenen Zwiebeln in der heißen Butter weich braten, aber nicht braun werden lassen. Am Ende die gepresste Knoblauchzehe kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und fast komplett einreduzieren lassen. Die Sahne und den Fond dazugießen, aufkochen. Das Mehl und die Milch in einem Schüttelbecher mixen und dammit dieSauce andicken (kurz aufkochen lassen).
2
Die Schnitzelscheiben in Streifen schneiden, salzen, pfeffern und mit der Gewürzmischung für Schweinebraten (u.a. Kümmel, Majoran, Ingwer, Koriander, Senfmehl) würzen. Wenn die Sauce kocht, den Topf vom Herd nehmen und das Geschnetzelte zügig einrühren und weiterrühren, so dass die Fleischstücke rundum von heißer Sauce umgeben sind. Die Temperatur der Sauce ist wegen des deutlich kühleren Fleisches gesunken, deshalb muß der Topf immer wieder kurz erhitzt werden. Die Temperatur der Sauce sollte aber 65"C nicht übersteigen. Das Fleisch beginnt am Rand weiß zu werden. Weiterrühren, bis das Geschnetzelte überall weiß ist. Rechtzeitig zu Tisch bringen, denn das Fleisch gart in der heißen Sauce noch weiter.
3
Dazu passt z.B. Reis und Erbsen oder Brokkoli. Ich hatte dazu Böhmische Knödel gemacht (siehe mein Kochbuch). Guten Appetit!

KOMMENTARE
Schweinegeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Sauce

Benutzerbild von vschmidt
   vschmidt
Knoblauch: Durch die Knoblauchpresse gedrückt. ;-) Gewürzmischung: Schuhbeck's Schweinebraten-Gewürz. Du siehst die silberne Dose auf dem Zutaten-Bild. Ich wollte im Rezept keine Schleichwerbung machen. ;-) Da die Mischung recht teuer ist und dasselbe Gericht ohne dieses Gewürz und ohne Wein (für die Kinder) auch sehr gut bzw. kaum anders schmeckt, kannst Du es auch getrost weglassen, ohne das Gericht zu "versauen". ;-)
HILF-
REICH!
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Hast du den Knoblauch nun gedrückt (Zutatenleiste) oder gepresst (Ausführung)? Auch würde mich interessieren, was für eine Gewürzmischung du verwendet hast, da es davon ja jede Menge gibt.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
ein perfektes Geschnetzeltes...die Gewürzmischung und dass Du den Knoblauch durch die Presse gedrückt hast, hast Du nochmals erläutert... LG Linda
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Mit diesem Gericht kannst Du mich 100%ig hinter dem Ofen vorlocken :--) Nein, im ernst, das Rezept trifft total meinen Geschmack. Von mir 5*****. VG, Andreas.

Um das Rezept "Schweinegeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Sauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung