Vorrat: Hustensaft aus der Kräuterküche

3 Tage leicht
( 61 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Salbeiblätter, frisch 50 Gramm
Holunderblüten 20 Gramm
Thymian frisch 10 Gramm
Pfefferminze frisch 10 Gramm
Löwenzahnblätter, frisch 10 Gramm
Zwiebel frisch 1 Stück
Weißwein trocken 250 ml
Wasser 500 ml
Zucker 1000 Gramm

Zubereitung

1.Den Zucker mit Wein und Wasser zum Kochen bringen und diesen auflösen.

2.Die Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden, die Kräuter verlesen und säubern.

3.Sobald das Wasser-Wein-Zuckergemisch kocht, die Kräuter und die Zwiebeln zugeben. Nochmals aufkochen lassen, dann zudecken und drei Tage durchziehen lassen.

4.Nach drei Tagen, die Kräuter und die Zwiebeln absieben, die Flüssigkeit nochmals durch ein Tuch laufen lassen und den Sirup abermals aufkochen.

5.Kleine, dunkle Flaschen heiß ausspülen und den Sirup abfüllen.

6.Ein Esslöffel davon mit Honig in heißem Tee getrunken hilft bei Erkältungen und Halsschmerzen.

7.Der Sirup kann bedenkenlos auch an Kinder verabreicht werden, denn nachdem der Siedepunkt von Alkohol bei 78 Grad liegt, ist diese nach dem aufkochen verschwunden.

Auch lecker

Kommentare zu „Vorrat: Hustensaft aus der Kräuterküche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vorrat: Hustensaft aus der Kräuterküche“